Weiterempfehlen Drucken

ERA-Kongress in Münster

Tiefdrucker diskutieren über Trends und Technik

Der Tiefdruck in der Verpackung und seine Märkte sind das Thema eines von der European Rotogravure Association (ERA) am 23. und 24. Oktober 2002 in Münster veranstalteten internationalen Kongresses. Unter der Überschrift »Gravure makes the brand – packaging gravure printing and its markets« treffen sich Verpackungsdrucker, Zulieferer, Kunden und Experten aus den Bereichen Tiefdruck, Markenartikler und Handel. Unter anderem wird Jan Duffhues (Manager Print Development bei Masterfoods) die Bedeutung des Tiefdrucks im Rahmen der Markenstrategie eines Markenartiklers beleuchten, während Dr. Bernd Hallier vom Europäischen Handelsinstitut (EHI) die Anforderungen des Lebensmittel-Einzelhandels bei ihren Eigenmarken darstellen wird.
Weiteres zentrales Thema: Die strukturellen Herausforderungen für die Verpackungsdrucker in Zeiten härteren Wettbewerbs und zunehmender Internationalisierung der Märkte. Mike Fairley, ein in der Verpackungsbranche international bekannter Berater, spricht über Globalisierung und Konsolidierung im Verpackungsdruck und John Durston, Chief Operating Officer von Amcor Flexibles Europe, eine der weltweit größten Verpackungsgruppen, wird in Münster die Strategien eines globalen Verpackungsdruckers präsentieren und erläutern.
Daneben werden auch neueste technische Entwicklungen vor allem im Bereich der Vorstufe (z.B. Lasertechnologie) zur Sprache kommen. Außerdem haben die Teilnehmer im Anschluß an den Kongress die Möglichkeit, Saueressig GmbH & Co., einen der führenden Zylinderhersteller Europas, in Vreden zu besichtigen. Dabei wird auch das von Saueressig entwickelte Sleevesystem für Tiefdruckzylinder präsentiert. Im Rahmen des Kongresses soll der Startschuss für den European Packaging Gravure Award 2003 fallen. Erstmals ist auch ein Preis für Agenturen ausgeschrieben, mit dem das kreativste Markendesign für eine im Tiefdruck erstellte Verpackung ausgezeichnet werden soll.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Initiative Online Print (IOP) will Druckmaschinen für den Online-Druck standardisieren

Ziel sei es, Maschinenhersteller auf die Bedürfnisse des Online-Drucks hin zu sensibilisieren

Die Mitglieder der Initiative Online Print e.V. (IOP) wollen eine Initiative zur Standardisierung von Druckmaschinen für den Online-Druck starten. Das wurde auf der Frühjahrsversammlung der IOP beschlossen. Ziel der Initiative sei es, die Druckmaschinenhersteller bezüglich der besonderen Bedürfnisse der Online-Print-Industrie zu sensibilisieren und auf künftige Entwicklungen hinsichtlich Performance, Bedienbarkeit und Standardisierung Einfluss zu nehmen. So soll in den nächsten Wochen bereits Kontakt zu den wichtigsten Herstellern aufgenommen und im direkten Austausch an Lösungen gearbeitet werden.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...