Weiterempfehlen Drucken

Endspurt bei den Anmeldungen zu den „PrintStars 2011“

In zwei Tagen, am Freitag, den 3. Juni, ist Einsendeschluss des Branchenwettbewerbs

Die Anmeldefrist für die "Printstars 2011 – Der Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie" endet in zwei Tagen. Noch bis zum 3. Juni können innovative Printprodukte und -technologien eingesendet werden.

Der Postbote hat in diesen Tagen viel zu tun: Täglich treffen zahlreiche Printprodukte für die „PrintStars 2011 – Der Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie“ im Verlag ein. Mehr als 320 Einsendungen sind bislang eingegangen. Die verlängerte Einsendefrist endet am kommenden Freitag.

Wer mit seinem Unternehmen noch an dem renommierten Award teilnehmen und eventuell einen „PrintStar“ ergattern möchte, sollte sich beeilen: nur noch zwei Tage sind die Pforten für die Einsendungen in den Bereichen "Druckprodukte", "Marketing" und "Technologie" geöffnet. In jedem Bereich gibt es mehrere Wettbewerbskategorien. Wie in den Vorjahren werden die beiden ersten Kategorien durch eine Expertenjury bewertet. Die Sieger im Bereich „Technologie“ werden diesmal durch ein Online-Voting auf print.de gekürt. Die Leser der Fachmagazine Deutscher Drucker und Grafische Palette sowie alle User des Online-Portals print.de sind eingeladen, ihre Stimme abzugeben, um darüber zu entscheiden, welche Einsendungen als innovativste Technologien des Jahres 2011 ausgezeichnet werden sollen.

In jeder Wettbewerbskategorie werden jeweils zehn Einsendungen, die „PrintStars“, für die Jurierung nominiert. Alle nominierten und prämierten Printprodukte werden auf der PrintNight am 10. November 2011 im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle in Stuttgart ausgezeichnet. In einer effektvoll inszenierten PrintStars-Ausstellung können alle Bücher, Flyer, Magazine, Direct-Mailings et cetera in Augenschein genommen werden. Der Award und die Ausstellung fungieren stets als attraktiver Treffpunkt für Druckeinkäufer und Druckdienstleister – also eine hervorragende Kommunikationsplattform für Ihr Unternehmen und die gesamte Druckbranche. Was könnte die Innovationskraft der Druckindustrie besser verdeutlichen als ihre Best-Practice-Beispiele!

Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich um eine der begehrten Auszeichnungen. In der externen Kommunikation macht sich ein „PrintStar“ äußerst gut! Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen. Hier finden Sie die Ausschreibungsunterlagen und die Online-Anmeldung.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Labelprint24 baut Kapazitäten mit einer Truepress L350UV von Screen aus

Digitales Drucksystem soll für die Produktion von Sandwich- und Multilayer-Etiketten eingesetzt werden

Neun Monate nach der Inbetriebnahme einer HP Indigo WS6800 hat die Etikettendruckerei Labelprint24 mit Sitz im sächsischen Großenhain ihren Maschinenpark erneut ausgebaut. Mit der Investition in eine Truepress Jet L350UV von Screen reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf das gestiegene Auftragsvolumen. Das neue Etikettendrucksystem ist inline an ein speziell für die Herstellung von Sandwich- und anderen Multilayer-Etiketten entwickeltes Finishingsystem angebunden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...