Weiterempfehlen Drucken

Expertengespräch zur Drupa 2016

Daniel Würgler von System Brunner im Gespräch
 

Daniel Würgler, Geschäftsführer der System Brunner AG in Locarno (Schweiz), im Gespräch.

Color Management und System Brunner sind zwei Begriffe, die Fachleute schon lange als zusammen gehörig empfinden. Mit Instrument Flight hat das Schweizer Unternehmen eine einzigartige Lösung im Angebot. Daniel Würgler, Geschäftsführer der System Brunner AG, zeigt im Gespräch mit print.de die Besonderheiten des Farbregel-/Qualitätssicherungs-
systems auf.

System Brunner entwickelte schon vor einiger Zeit eine eigene, effektive Lösung zur Qualitätssicherung im Druck. Warum ein eigenes System?

Bei der Farbsteuerung/Regelung nach Vollflächen in den Einzelfarben geht man davon aus, dass der einmal kalibrierte Druckprozess (zum Beispiel im Hinblick auf eine ISO-Zertifizierung) auf lange Zeit gleichbleibende farbliche Druckergebnisse ergibt. Leider ist das aufgrund der vielen Einflussgrößen im Druckprozess ein Trugschluss. In der Praxis ist der Druckfachmann deshalb gezwungen, die Sollwerte während der Auflage und von Auftrag zu Auftrag aufgrund seines visuellen Empfindens ständig zu korrigieren, um eine glaubwürdige Farbkonstanz im Bilddruck zu erreichen. Mit anderen Worten: Er benutzt die Messanlage, um visuelle Anpassungen aufgrund seines Farbempfindens beim Vergleichen von Abstimmbogen/Proof/Softproof mit dem aktuellen Druckexemplar vorzunehmen. Die System-Brunner-Prozesstechnologie bietet hier bedeutende Vorteile und erhöht den Automatisierungsgrad in der Druckproduktion.

Ihre Lösung dazu heißt Instrument Flight. Was steckt dahinter?

Instrument Flight ist ein umfassendes Qualitätssystem, welches die Verfahrensbeherrschung prozessübergreifend steigert und hohe Kosteneinsparungen erzielt. Kernstück der Instrument-Flight-Applikation ist eine innovative Software, in die jahrelange Druckprozess-Kenntnisse eingeflossen sind und die ständig erweitert wird (aktuell: Version 4.0). Der Vergleich mit der Aviatik kommt nicht von ungefähr. Der korrekte Kurs eines Flugzeugs wird durch viele Parameter beeinflusst und ohne intelligente Software wäre der Pilot bald überfordert. Der Drucker ist in einer vergleichbaren Lage. Ein jährliche Zertifizierung oder Prozesskalibration reicht nicht aus, um täglich sicher ans Ziel zu gelangen. Die indirekte Bildregelung Instrument Flight mit Farb-/Graubalance-Prozesstechnologie führt zu optimaler Farbkonstanz und Wiederholbarkeit bei hohem Automatisierungsgrad. Instrument Flight sichert die Druckergebnisse nach internationalen Standardisierungs-Konzepten (Globalstandard, ISO/PSO, G7) oder nach individuellen Vorgaben. Zudem erlaubt das System eine umfangreiche Druckprozessdiagnose in Echtzeit, was wiederum zu Kosteneinsparungen führt.

Welche Produkte werden mit den verschiedenen Partnern vertrieben?

Es ist unser Ziel, dem Partner mit unseren Lösungen einen Mehrwert mit Alleinstellungsmerkmalen zu verschaffen. Bei unserem Partner QuadTech ist das auf eindrückliche Weise sichtbar. Gegen 600 Inline-Farbregelsysteme mit Instrument Flight sind weltweit täglich im Einsatz und führen zu höherer Effizienz, Farbsicherheit und Kostenreduktion. Bei KBA decken wir den Bogenoffsetdruck mit Inline-Farbregelung sowie Online-Farbsteuerung Instrument Flight und PSO-Match ab, wobei die Produkte vor allem beim Neumaschinenverkauf dabei sind. Mit manroland sheetfed hat die Zusammenarbeit wieder Fahrt aufgenommen und zur drupa wird das Produkt okBalance 2.0 +G7 neu vorgestellt. Mit der neuen Instrument Flight Online Suite sprechen wir vor allem den Nachrüstbereich an. Machen Sie sich gerne persönlich einen Eindruck davon – besuchen Sie uns auf unserem drupa-Messestand in Halle 16/B49.

Weitere Informationen: www.systembrunner.ch/de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Manroland Web Systems: Bonifatius investiert in Rotoman Direct-Drive

Hoch automatisierte 16-Seiten-Rollenoffsetanlage mit Direktantrieben und zusätzlichem Trichter für erweiterte Produktionsmöglichkeiten

Die Bonifatius Druckerei ist mit fast 100 Mitarbeitern der größte Teilbereich der Bonifatius GmbH in Paderborn, zu der außerdem ein Verlag, Buchhandlungen und eine Kirchenzeitung gehören. Nun investiert das Unternehmen knapp 10 Millionen Euro in deren Modernisierung. Im Zuge dessen entschied man sich bei Bonifatius erneut für eine Rotoman-Direct-Drive-Anlage von Manroland Web Systems.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...