Weiterempfehlen Drucken

FDI veranstaltet „Roadshow 2014“ zur Drupa 2016

Umfangreiches Vortragsprogramm sowie kostenloser Besuch der Co-Reach
 

Der FDI lädt zur „Roadshow 2014“ ein. Die Teilnahme für alle angemeldeten Besucher ist kostenfrei. 

Der Fachverband Führungskräfte der Druckindustrie und Informationsverarbeitung e.V. (FDI) veranstaltet aus Anlass der näher rückenden Drupa 2016 eine Roadshow. Im Zeitraum vom 23. Juni bis 7. Juli 2014 werden im Rahmen dieser für Teilnehmer kostenfreien Roadshow Unternehmen und Institutionen besucht, bei denen ein umfangreiches Vortragsprogramm stattfindet. Der Besuch der Messe Co-Reach ist ebenfalls inklusive.

„Die Druck- und Medienindustrie ist im vollen Umbruch“, so der FDI, „keiner vermag eine Prognose zu geben, wohin es geht.“ Deshalb möchte der FDI, in Zusammenarbeit mit der Drupa 2016 – Messe Düsseldorf, den Unternehmen der Druckindustrie hilfreich zur Seite stehen. Kompetente Partner vor Ort werden die Teilnehmer der Roadshow über Neuerungen und Statusergebnisse informieren und einen Ausblick geben, wohin die Reise gehen könnte.

Die Orte und Termine der Roadshow: 

  • Montag, 23. Juni – Stuttgart 
    Kodak GmbH Hedelfinger Straße 60, 70327 Stuttgart 
  • Mittwoch/Donnerstag, 25. und 26. Juni – Nürnberg
    Messe Co-Reach – Stand FDI 4-112
  • Freitag, 27. Juni – Frankfurt
    Heinrich Baumann, Grafisches Centrum GmbH, Ludwig-Landmann-Straße 389, 60486 Frankfurt
  • Montag, 30. Juni – Hamburg
    Horizon GmbH, Pascalstraße 20, 25451 Quickborn
  • Dienstag, 1. Juli – Georgsmarienhütte/Osnabrück
    Hubertus Wesseler GmbH, Niedersachsenstraße 12, 49124 Georgsmarienhütte
  • Mittwoch, 2. Juli – Düsseldorf- Meerbusch
    Epson Deutschland GmbH, Otto-Hahn-Str. 4, 40670 Meerbusch
  • Freitag, 4. Juli – Freiburg
    Dorint Hotel An den Thermen, An den Heilquellen 8, 79111 Freiburg
  • Montag, 7. Juli – Leipzig
    Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, Gustav-Freytag-Straße 42, 04277 Leipzig

Das an den jeweiligen Roadshow-Tagen vor Ort von 14 bis 18.30 Uhr stattfindende Vortragsprogramm (Messe Co-Reach: 13  bis 17.30 Uhr) umfasst folgende Beiträge:

  • „Beschaffungsprozesse in der multimedialen Welt als zukunftsorientiert Geschäftsmodell“, Referent: Wolfgang Boretius (Trivet.net)
  • „Die neue Cloud-Lösung Co-Zone von GMG, effiziente Online-Freigabe, Color-Management und Remote-Proofing“ sowie „Effizienter verfahrensneutral produzieren mit GMG Color-Master“, Referenten: Niclas Kirste bzw. Mustafa Dilek (GMG)
  • „Einsatzgebiete und Entwicklungen des Tintenstrahldrucks“, Referenten: Epson-Vertriebsmitarbeiter der jeweiligen Regionen
  • „Plattenverarbeitung ohne Prozessoren“ sowie „Digitaldruck mit ungeahnter Veredelung“, Referenten: Michael Buschky, Jochen Pendler, Daniel Emma (Kodak)
  • „Die Zukunft druckt anders“, Referenten: Jeroen Hülshoff, Tobias Schurr (Komori), Uwe Wagner (Heinrich Baumann Grafisches Centrum), Dirk Teuber (Hubertus Wesseler)

Die Anmeldung zur Roadshow ist unter: www.fdi-ev.de/aktuelles/Roadshow möglich. 

Anzeige

Mehr zum Thema

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Wie Anwender grafische Papiere und ihre Lieferanten einschätzen

Ergebnis der Großen Umfrage zum Thema Papier (Teil 1)

Wie gut es um die grafischen Papiere und ihre Lieferanten bestellt ist und wie zufrieden die Drucker mit dem aktuellen Angebot sind, wollte die Redaktion des Fachmagazins Deutscher Drucker und des Online-Portals print.de in einer großen Online-Umfrage wissen. Die Umfrageergebnisse, deren erster Teil in der Ausgabe 19/2017 von Deutscher Drucker  veröffentlicht wurde, bringen nun aktuelle Trends zu Tage und zeigen auf, wie die Leistungsfähigkeit der Papierbranche derzeit gesehen wird. [1931]

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...