Weiterempfehlen Drucken

Faubel aus Melsungen unterstützt Kinderprojekt aus der Region

1.800 Euro für Kasseler Familien Beratungszentrum
 

Am 3. Juli 2012 war es nun soweit: Kathrin Schmidt-K. (Faubel Global Marketing, li) und Auszubildende Pia Bornmann (re) überreichten Helmut Schäfer, Geschäftsführer des Kasseler Familien Beratungszentrums, den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 1.800 Euro.

Die Firma Faubel & Co Nachfolger GmbH aus Melsungen hat, im Zuge ihres Kundentages 2012, einen Betrag von 1.800 Euro an das Kasseler Familien Beratungszentrum gespendet. Sie unterstützen damit nach eigenen Angaben das Projekt „Stark-Mach-Gruppen für Kinder“.

Wie Faubel berichtete, spendete das Unternehmen für jeden Teilnehmer am Kundentag 2012 einen gewissen Betrag. Das diesjährige Motto war "kindersichere und seniorengerechte Verpackungen". Spreche man über kindergesicherte Verpackungen müsse man sich im gleichen Moment fragen, ob die Benutzerfreundlichkeit weiterhin gewährleistet werde. Faubel sei mit ihrer CRSF-Lösung diesen Weg gegangen und hat nach eigenen Angaben den schmalen Grad zwischen Kindersicherheit und Seniorenfreundlichkeit gemeistert.

Das Kasseler Familien Beratungszentrum, kurz Kafa genannt, steht für Kinderhilfe im Allgemeinen aber auch für Kindersicherheit, wenn es um die Erziehung Kinder und Jungendlicher geht. Hier könne Faubel das Projekt CRSF-Label "child resistant and senior friendly" und die Kafa „Stark-Mach-Gruppen für Kinder“ ideal verbinden. 

Was ist das Projekt „Stark-Mach-Gruppen für Kinder“?

Die Stark-Mach-Gruppen sind für Kinder von 2 bis unter 18 Jahren gedacht und werden je nach Altersgruppen und Indikatoren zusammengesetzt. Es gibt 4 Themenschwerpunkte. Erstens die „Trennungs- und Scheidungsgruppe“. In dieser Gruppe sollen Kinder nach der Trennung oder Scheidung der Eltern einen Raum finden mit diesem Thema offen umzugehen. Die zweite Gruppe heißt „Fit für die Schule“. Diese Konzentrationsgruppe ist speziell für Kindergartenkinder von 5 bis 6 Jahren gedacht, die im darauf folgenden Jahr in die Schule kommen und an einer Konzentrationsschwäche leiden. Ihnen soll der Start in die Schule erleichtert werden. Außerdem gibt es eine zweite Konzentrationsgruppe „Fit in der Schule“. Sie erweitert das Konzept auf die Grundschulkinder im Alter von 6 bis 9 Jahren. Auch sie erlernen in einer kleinen Gruppe Strategien, mit Hilfe des Marburger Konzentrationstrainings, die Erarbeitung von Aufgaben. Die Kleinkindspielgruppe „Ich und Du und Wir“ komplettiert das Projekt. Sie ist für Kleinkinder ab 2 bis 4 Jahren. Die eigenen Grenzen kennen und die Grenzen anderer respektieren lernen ist keinem Kind automatisch in die Wiege gelegt. Durch spielerischen Umgang in der Gruppe sollen sie die Gelegenheit erhalten ihre Kooperationsfähigkeiten untereinander auszubauen und Erfahrungen mit den Möglichkeiten und Grenzen ihres Handelns zur machen. Parallel zur Kindergruppe findet die Elterngruppe statt. Hier werden Informationen zur entwicklungsunterstützenden Kommunikation mit dem eigenen Kind weitergegeben.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Labelprint24 baut Kapazitäten mit einer Truepress L350UV von Screen aus

Digitales Drucksystem soll für die Produktion von Sandwich- und Multilayer-Etiketten eingesetzt werden

Neun Monate nach der Inbetriebnahme einer HP Indigo WS6800 hat die Etikettendruckerei Labelprint24 mit Sitz im sächsischen Großenhain ihren Maschinenpark erneut ausgebaut. Mit der Investition in eine Truepress Jet L350UV von Screen reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf das gestiegene Auftragsvolumen. Das neue Etikettendrucksystem ist inline an ein speziell für die Herstellung von Sandwich- und anderen Multilayer-Etiketten entwickeltes Finishingsystem angebunden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...