Weiterempfehlen Drucken

Fespa 2007: Schon jetzt 18% mehr Voranmeldungen als 2005

Seminare und Networkingmöglichkeiten auf der weltweit größten Fachmesse für Sieb- und Digitaldruck

Die Fespa 2007, die in nur knapp dreieinhalb Monaten vom 5. bis 9. Juni 2007 in der Messe Berlin stattfindet, verzeichnet im Vergleich zum selben Zeitpunkt vor der letzten Ausstellung, der Fespa 2005, bereits 18% mehr Voranmeldungen von Besuchern. Mehr als 30 000 Messebesucher werden auf der Ausstellung erwartet. Um den Besuchern dieses Jahr einmal etwas ganz Besonderes zu bieten, wird die Fespa neben den von fast 600 Anbietern in elf themen-orientierten Hallen vorgestellten neuen Entwicklungen im Sieb- und Digitaldruck auch eine Reihe von dynamischen Lernmöglichkeiten präsentieren - darunter eine »Digital Debate«, nationale Pavillons, Seminare, Workshops sowie Showcase Theatres für neue Digital- und Siebdrucktechnologien.
Die Seminare und Showcase Theatres haben sich laut Veranstalter (Fespa) sowohl auf der Fespa 2005 als auch auf der Fespa Digital Printing Europe 2006 als populär erwiesen.
Die Digital Debate findet am Donnerstag, dem 7. Juni 2007, im Digital Showcase Theatre in Halle 25 statt. Zum Expertengremium der Debatte zählen unter anderem Ian Dinwoodie, CEO von Xaar plc, und Oscar Vidal, Global Business Manager, Large Format Print for Pay, HP. Val Hirst, der Herausgeber der Fespa World, wird den Vorsitz der Debatte übernehmen. Ziel der Digital Debate ist es, die neuen Möglichkeiten herauszuarbeiten, die durch die Digitaltechnologie gegeben sind. Das Expertengremium wird eine Reihe von technischen und wirtschaftlichen Aspekten erörtern und Fragen aus dem Publikum beantworten.
In den themen-orientierten Showcase Theatres wird von Industrieexperten ein interessantes Schulungsprogramm in den Sprachen Englisch und Deutsch angeboten, das Teilnehmern einen tieferen Einblick in einzelne Technologiebereiche und Trends auf dem Druckmarkt vermitteln soll.
Um die immer größere Präsenz des Textildrucks auf Fespa-Ausstellungen hervorzuheben und zu fördern – auf der Fespa 2007 nimmt dieser Industriesektor allein zwei ganze Hallen ein – wird im Screen Printing Showcase Theatre in Halle 1.1 ein Sonderprogramm zum Thema Bekleidungs- und Textildekoration angeboten. Die Seminare werden von Experten aus der Textilindustrie wie Charlie Taublieb vom Unternehmen Taublieb Consulting geleitet.
Auf Grund des internationalen Charakters der Messe, die Aussteller und Besucher aus aller Welt anlockt, wird die Fespa 2007 dieses Jahr auch nationale Pavillons für die Länder Polen, Italien, Großbritannien und China anbieten.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

BVDM: Baldige Umstellung auf neue Druckbedingungen empfohlen

Farbunterschiede bei Proofs – Bundesverband Druck und Medien appelliert an die Branche zur Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen ...

Um das Problem der Farbunterschiede auf Papieren mit optischen Aufhellern (engl. OBAs, „Optical Brightening Agents“) unter Normlichtquellen zu umgehen, liegt seit kurzem das vollständige Lösungspaket vor. Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) empfiehlt Agenturen, Verlagen, Druckereien und Endkunden die baldige Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen und Proofpapiere, wie der BVDM aktuell meldet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...