Weiterempfehlen Drucken

Fespa startet Erhebung zum Großformatdruck – Teilnahme noch bis Ende 2014 möglich

Geschäftslage, Wachstumsaussichten und Entwicklungsbereiche im Großformatdruck sollen ermittelt werden
 

Die Fespa hat im Rahmen der Fespa Digital in München eine Erhebung zum Großformatdruck gestartet. Die Fragebögen können online oder direkt auf den nächsten Fespa-Veranstaltungen bis zum Ende des Jahres ausgefüllt werden.

Die Fespa hat im Rahmen der Messe der Fespa Digital in München eine Erhebung zum Großformatdruck gestartet. Damit soll die bisher größte Datenmenge zur globalen Community der Großformatdruckdienstleister zusammengestellt werden. Ziel ist es, neben der Größe des Sektors auch die geschäftliche Leistung, die Wachstumsaussichten sowie die wesentlichen Entwicklungs- und Investitionsbereiche zu ermitteln. Druckdienstleister können den 30 Fragen umfassenden Erhebungsbogen noch bis zum Ende des Jahres online oder bei einer der nächsten Fespa-Veranstaltungen ausfüllen.

Die Daten aus der Fespa-Erhebung werden von dem unabhängigen Marktforschungsunternehmen Infotrends für die Fespa analysiert. Alle drei Monate sollen vorläufige Daten in zusammen­gefasster Form veröffentlicht werden – der vollständige Bericht zur Erhebung über den Großformatdruck wird zeitgleich mit dem Start der Fespa 2015 in Köln erscheinen.
 

„Als globale Interessenvertretung für Großformatdruckdienstleister sollte die Fespa unbedingt verlässliche Informationen zur Community haben und Einblicke in die wirtschaftlichen, strukturellen, technologischen und sozialen Zukunftsfaktoren erhalten“, erläutert Fespa-Generalsekretär Sean Holt, der das Projekt der Erhebung gemeinsam mit den nationalen Verbänden der Fespa durchführt. „Die weltweite Fespa-Umfrage (World Wide Survey) hat dazu schon einen Teil beigetragen; mit der Erhebung im Druckbereich – dem Fespa Print Census – möchten wir aber den Kreis der Befragten deutlich ausweiten, um ein möglichst realistisches Bild der weltweiten Situation zu erhalten. Angestrebt wird eine Teilnehmerzahl von über 2.500. Damit könnten wir auf nationaler, regionaler und globaler Ebene solide statistische Informationen zur Verfügung stellen.“ Fespa-Mitglieder, für die Ergebnisse durch ihre Mitgliedschaft kostenlos zur Verfügung gestellt werden sollen, können laut Sean Holt anhand der Informationen ihr eigenes Unter­nehmen mit anderen vergleichen, ihre eigene Leistung den Branchenstandards gegenüber­stellen und außerdem prüfen, in welchem Maße die von ihnen wahrgenommenen Trends sich auch anderswo zeigen.
 
 
Druckdienstleister, die sich an der Fespa-Erhebung beteiligen, nehmen auch an einer Verlosung teil. Die Gewinner erhalten eine Reise zur nächsten Fespa-Leitveranstaltung für Sieb-, Digital- und Textildruck 2015 in Köln. Dabei sollen alle Kosten übernommen werden.

Zur Umfrage, die auch in Deutsch angeboten wird, geht es hier.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare (1)

Jan Lukat | Mittwoch, 28. Mai 2014 09:06:02

Datenschutzbestimmung

"Das erste was mir auffällt: Es gibt keine Datenschutzbestimmung UND es wird als erstes der NAME als ZWINGENDE Eingabe abgefragt. Ich würde mal so aus dem Bauch heraus sagen: mit deutschen Datenschutzbestimmungen eigentlich nicht zu machen, auch wenn die Teilnahme freiwillig ist. Ich werde die Umfrage jetzt doch einmal machen und dann berichten."

"Noch mal, nachdem hier dediziert alle Kontaktdaten als MUSS, dann alle Umsatzzahlen und Geschäftskenngrößen abgefragt werden und zwar als MUSS und zudem aus professioneller Sicht (beschäftige mich sehr intensiv mit solchen Befragungstools) der Aufbau und die Umsetzung wenig "Kundenfreundlich" sind, habe ich die Befragung abgebrochen. Nun ist meine Meinung sicher nicht das Maß der Dinge. Es sollte jeder für sich selbst entscheiden, ob er eine Reise nach Köln im nächsten Jahr gewinnen möchte. "

Weitere News

Labelprint24 baut Kapazitäten mit einer Truepress L350UV von Screen aus

Digitales Drucksystem soll für die Produktion von Sandwich- und Multilayer-Etiketten eingesetzt werden

Neun Monate nach der Inbetriebnahme einer HP Indigo WS6800 hat die Etikettendruckerei Labelprint24 mit Sitz im sächsischen Großenhain ihren Maschinenpark erneut ausgebaut. Mit der Investition in eine Truepress Jet L350UV von Screen reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf das gestiegene Auftragsvolumen. Das neue Etikettendrucksystem ist inline an ein speziell für die Herstellung von Sandwich- und anderen Multilayer-Etiketten entwickeltes Finishingsystem angebunden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...