Weiterempfehlen Drucken

Fespa und ESMA kooperieren: Industrieller Druck erhält eigenen Bereich auf der Fespa 2015

Innovationen im Industriedruck werden als "Industrial Showcase" auf 100 qm in Halle 8 ausgestellt
 

In Kooperation mit der ESMA wird es auf der Fespa 2015 in Köln erstmals den Ausstellungsbereich "Industrial Showcase" für den industriellen Druck geben.

Unter dem Namen "Industrial Showcase" wird es auf der Fespa 2015 in Köln (18. – 22. Mai) eine neue Präsentationsfläche für den Industriedruck geben. Auf 100 m2 sollen in Halle 8 die "Innovationen, die in diesem Bereich mithilfe von Siebdruck- und Digitaldruckverfahren realisiert werden" in den Mittelpunkt gestellt werden. Für die Gestaltung des "Industrial Showcase" kooperiert die Fespa mit der ESMA, der "Europaen Specialist Printing Manufacturers' Association", eine gemeinnützige Organisation europäischer Hersteller (Maschinen, Equipment, Software und Verbrauchsstoffe) aus dem Bereich Spezialdruck.

Die Showcase-Exponate werden nach Aussage des Messeveranstalters aus der Gruppe der Aussteller stammen und anhand von weiterführenden Hinweisen erklärt. Interessierte können sich zudem direkt bei dem beteiligten Aussteller informieren. Der neue Ausstellungsbereich soll zudem durch Lunch-&-Learn-Events unterstützt werden. Diese werden von der ESMA organisiert und geben den Besuchern die Gelegenheit geben, Vorträge von Meinungsführern auf dem Gebiet des Industriedrucks zu hören.

Zu den Gründen zur Einrichtung eines Ausstellungsbereichs für den industriellen Drucks gehörte nicht zuletzt die Prognose, dass dieser Bereich noch wachsen werden. In der aktuell laufenden Fespa-Erhebung haben laut Messe-Veranstalter rund 40 Prozent der befragten Unternehmen angegeben, dass sie zurzeit Erzeugnisse für industrielle Anwendungen wie Dekor und Laminate (18 %), Fahrzeuge (7 %), 3D-Druck (5 %), Elektronik (3 %), Biomedizin (4 %), Glas (3 %) und Keramik (2 %) herstellen und eine Zunahme der Produktion dieser Erzeugnisse in den nächsten beiden Jahren erwarten.
"Die Besucher der Fespa haben starke Wurzeln im Siebdruck, der traditionell den Standardprozess für industrielle Druckanwendungen darstellte", erklärt Roz McGuinness, Fespa Divisional Director. "Wir erwarten, dass die nächsten Jahre eine Revolution in Bezug auf den Fortschritt beim Industriedruck mit sich bringen werden und dass die Anwendung von digitalen Produktionsprozessen neben dem Siebdruck kleinere Produktionsmengen und eine höhere Personalisierung ermöglicht. Wir hoffen, dass die Präsentationsform "Industrial Showcase" die Besucher inspirieren wird und ihnen die Sicherheit gibt, Geschäftsideen in diese Richtung zu entwickeln."
Der CEO von ESMA, Peter Buttiens, führt aus: "Der Industriedruck deckt eine Vielzahl von Anwendungen ab, unter anderem Fahrzeuge, Keramik, Glas, Textilien, gedruckte Elektronik, dekorative Oberflächen und Verpackungen. In allen Bereichen unseres Alltag finden wir Beispiele für den Industriedruck, ob auf unseren Haushaltsgeräten, in unseren Autos, auf unseren Mobiltelefonen oder selbst innerhalb von Produkten, die nicht sichtbar mit Druckanwendungen verknüpft sind, wie Küchenutensilien und biomedizinische Geräte. Entwicklungen in der Ausgabetechnologie sowie bei Medien und Tinten treiben Innovationen voran, während Konsumtrends wie die exponentielle Nachfrage von elektronischen Geräten das Wachstum anheizen. Spezialdruckereien mit jedem erdenklichen Hintergrund möchten wissen, wie sie diese Chancen nutzen oder Ansätze aus dem Industriedruck in konventionellere Druckprodukte integrieren können." Mit dem "Industrial Showcase" will die Fespa nun ein solches Umfeld bieten und wichtige Informationen liefern.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Labelprint24 baut Kapazitäten mit einer Truepress L350UV von Screen aus

Digitales Drucksystem soll für die Produktion von Sandwich- und Multilayer-Etiketten eingesetzt werden

Neun Monate nach der Inbetriebnahme einer HP Indigo WS6800 hat die Etikettendruckerei Labelprint24 mit Sitz im sächsischen Großenhain ihren Maschinenpark erneut ausgebaut. Mit der Investition in eine Truepress Jet L350UV von Screen reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf das gestiegene Auftragsvolumen. Das neue Etikettendrucksystem ist inline an ein speziell für die Herstellung von Sandwich- und anderen Multilayer-Etiketten entwickeltes Finishingsystem angebunden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...