Weiterempfehlen Drucken

Hochwasserhilfe für betroffene Unternehmen der Druck- und Medienbranche gefragt

Flutkatastrophe 2013
 

Der BVDM appelliert an die Solidarität in der Druck- und Medienbranche, den betroffenen Unternehmen in den Hochwasserregionen durch eine Spende zu helfen.

Der Bundesverband Druck und Medien e.V. (BVDM) und seine Landesverbände haben eine Aktion „Hochwasserhilfe Druckindustrie“ ins Leben gerufen. Der BVDM ruft zu Spenden auf, die unmittelbar an betroffene Mitgliedsunternehmen der Verbände Druck und Medien und ggf. betroffene Mitarbeiter gehen sollen. 

Die Hilfe ist als direkte und unbürokratische Unterstützung für die Unternehmen der Branche gedacht, die durch die Flutkatastrophe in weiten Teilen des Landes Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Bayern und darüber hinaus in Not geraten und in ihrer Existenz bedroht sind. Zu diesem Zweck wurde beim Verband Druck und Medien Mitteldeutschland e. V. ein Spendenkonto eingerichtet. 

Der Bundesverband Druck und Medien e. V. appelliert an die Solidarität in der gesamten Druck- und Medienbranche, den betroffenen Unternehmen in den Hochwasserregionen aber auch deren Mitarbeiter durch eine Spende zu helfen. 

  • Empfänger: Verband Druck und Medien Mitteldeutschland e. V.  
  • Verwendungszweck: Flutkatastrophe 2013 – Hochwasserhilfe Druckindustrie
  • Bank: Uni-Credit Bank AG Hypo-Vereinsbank
  • Bankleitzahl: 860 200 86
  • Konto-Nummer: 21148300
Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

KBA-Sheetfed startet Halbformat-Kampagne

Bis 6. Juli tägliche Live-Präsentationen von Rapida 75 Pro und Rapida 76 im Werk Radebeul

KBA-Sheetfed hat eine Kampagne gestartet, die sich speziell an Halbformatdrucker und -interessenten wendet. Der Druckmaschinenhersteller präsentiert im Werk Radebeul bei Dresden die beiden Halbformatmaschinen Rapida 75 Pro und Rapida 76 live und in Produktion.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...