Weiterempfehlen Drucken

Gabler (Bochum) wird Mitglied im Ring Grafischer Fachhändler

Strategische Ausrichtung von Gabler erweitert RGF-Gesamtspektrum „signifikant“
 

RGF-Repräsentant Thomas Meurers (r.) begrüßt Martin und Klaus Gabler sowie Daniela Scheidung – stellvertretend für das ganze Fachhandelshauses Gabler (Bochum) – als Neumitglieder im RGF.

Der Ring Grafischer Fachhändler (RGF), Verbundgemeinschaft von Systemhäusern, Fachhändlern und Consultants, hat mit der Firma Gabler Siebdruck-Service in Bochum einen neuen Handelspartner gewonnen. Die strategische Ausrichtung von Gabler auf Siebdruck, Werbetechnik, Digitaldruck und IT-Systeme ermöglicht es, das Gesamtspektrum des RGF „signifikant zu erweitern und den Handelspartnern neue Märkte zu erschließen“.

Zum einen sei die Erweiterung des fachlichen Horizonts einer der wesentlichen Gründe für die RGF-Mitgliedschaft, heißt es aus dem Hause Gabler. Noch wichtiger sei jedoch der Marktzugang zu Lieferanten und Produzenten des RGF-Netzwerks. Gabler verspricht sich durch sich gegenseitig unterstützende Fachhandelspartner Synergie- und Umkehreffekte.
Die erfolgreichen gemeinsamen Messeteilnahmen auf der Viscom und der Drupa 2012 sowie die fruchtbare Zusammenarbeit mit der Faber GmbH (Krefeld) sieht Gabler als erste gelungene Projekte der Partnerschaft.

Hintergrundinformation Gabler.
Die Firma Gabler setzt sich aus verschiedenen Sparten zusammen. Als kompetenter Fachhandelspartner bedient „Gabler Siebdruck“  die Bereiche Siebdruck, UV-Siebdruck, Textil- und Tampondruck sowie Siebchemie/Kopierschichten, Spann-Service und Folien.
Ein wichtiger Unternehmensbereich ist auch „Gabler Digitaldruck“  mit Digitaldruckgeräten von Epson und Roland im Programm (für die Bereiche Solvent-, Eco-Solvent-, UV- und wasserbasierender Druck). Zudem werden verschiedene Arten von RIP-Software und Tinten angeboten. Ein eigenes Service-Team ist für die Installation und Wartung der Maschinen beim Kunden vor Ort verantwortlich.
„Gabler Werbetechnik“  wiederum bietet Plottfolien, Flock- und Textfolien, Wrappingfolien zur Fahrzeugvollverklebung, Laminatoren, Transferpressen und Plotter nebst Schneidsoftware sowie Tools für alle Bereiche der Folienverklebung an.
Ein aufstrebender Bereich im Hause ist „Gabler IT-Systeme“ . Die Mitarbeiter verantworten hier die Beratung, Installation und Wartung komplexer EDV-Systeme (inklusive der Virtualisierung von Servern und Desktoprechnern).

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Bernhard Niemela und Annika Böhringer neue Dozenten an der ABP

Social-Media-Experten unterrichten im Seminar „Social Media für Fachzeitschriften“

Erstmals hatte die renommierte Akademie der Bayerischen Presse (ABP) in diesem Jahr das Seminar „Social Media für Fachzeitschriften“ im Programm. Als neue Dozenten wurden hierfür Bernhard Niemela (Geschäftsführer des Ebner-Tochterunternehmens Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft) und Annika Böhringer (Redaktionsleitung print.de) nach München eingeladen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...