Weiterempfehlen Drucken

Gedruckte Elektronik: OE-A gibt Gewinner zweier Wettbewerbe bekannt

Demonstrator-Wettbewerb und Lopec-Start-up-Forum
 

Den Gewinnern in der Kategorie „Best Prototype / New Product“ überreichte Jury-Mitglied Dr. Martin Krebs (2.v.l.) ihren Award: Johannes Schad, Katrin Riethus und Bernhard Herold 
(alle Poly IC). Foto: Messe München

Innovative Konzepte und Ideen im Zusammenhang mit organischer und gedruckter Elektronik suchte die OE-A (Organic and Printed Electronics Association) mit ihrem Demonstrator-Wettbewerb. Auf der Lopec gab der Verband nun die Gewinner in 
vier Kategorien bekannt. Außerdem vergab die OE-A zwei Preise an Teilnehmer des Start-up-Forums.

Es war ein äußerst knappes Ergebnis. Nur wenige Punkte trennten die Gewinner 
des vierten Demonstrator-Wettbewerbs der OE-A von den Folgeplätzen. Die „Kreativität und Professionalität“ der Demonstratoren sorgten für den knappen Ausgang, wie die siebenköpfige internationale Jury während der Lopec, der Messe und Konferenz für organische und gedruckte Elektronik, urteilte. Mit den Demonstrator-Awards zeichnet die OE-A, eine Arbeitsgemeinschaft im VDMA, innovative Konzepte aus, 
die die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der organischen und gedruckten Elektronik verdeutlichen. 17 Demonstratoren und acht Design-Konzepte hat die Jury bewertet. Es wurden Preise in vier Kategorien vergeben und während des Lopec-Dinners verliehen:

  • Best Prototype / New Product: Multitouch Sensor for Smart Phones – Poly IC
  • Best Freestyle Demonstrator: Flexible Timer for Rough Environments – University of Applied Sciences Munich & California Polytechnic State University
  • Best Publicly Funded Project Demonstrator: Fully Printed Batteries – Bat Mat Konsortium, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (Felix Schoeller, Schreiner Group, Chemnitz University of Technology, Elantas, Hochschule 
der Medien Stuttgart & Varta Microbattery)
  • Best Design Concept: Organic and Printed Electronics in Packaging – Fachhochschule Köln

Junge Firmen und Start-ups unterstützt die OE-A im Rahmen der Lopec Business Conference. Viele 
innovative Firmen, die derzeit auf der Suche nach Fördermitteln sind, damit sie ihre Produkte und Ideen 
umsetzen können und damit sie die Entwicklung der Technologie und ihrer Vermarktungspläne fortsetzen 
können, haben sich im Rahmen des Start-up-Forums präsentiert. Eine Jury 
bestehend aus mehreren Industrievertretern hat die Gewinner ermittelt. Hier wurden zwei Preise vergeben:

  • Most Impactful Technology: Prof. Dr. Masayuki Kanehara, Colloidal Inc. Co., Ltd., CEO (Japan)
  • Best Business Case: Dr. Damoder Reddy, Argil, Inc., Founder & CEO (USA)
Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...