Weiterempfehlen Drucken

Niederländisches Druckhaus Gildeprint Druckkerijen investiert in Kodak Nexpress SX3300

Leistungsspektrum im Bereich personalisierter Druckprodukte ausgebaut
 

Peter Hendriks, Geschäftsführer des niederländischen Druckhauses Gildeprint Druckkerijen hat sich für die Investition in eine Kodak Nexpress SX3300 entschieden.

Das niederländische Druckhaus Gildeprint Drukkerijen in Enschede hat mit der Investition in eine Kodak Nexpress SX3300 sein Leistungsportfolio erweitert. Dank des neuen Digitaldrucksystems konnte vor allen Dingen der Bereich des personalisierten Drucks ausgebaut werden. Darüber hinaus arbeitet der Geschäftsführer Peter Hendriks gerade an einem eigenen Webportal für individuelle Bücher, um die Möglichkeiten der Nexpress SX3300 künftig noch stärker ausnutzen zu können.

Vor der Investitionsentscheidung wandte sich Gildeprint-Geschäftsführer Peter Hendriks an das grafische Handelsunternehmen AtéCé Graphic Products, wo er sich die Kodak Nexpress SX 3300 vorführen ließ. Wie Hendriks erklärte, war für ihn die Fähigkeit, über die gesamte Auflage hinweg eine hohe Druckqualität zu erzielen, das wichtigste Kriterium: „Ich möchte immer die gleiche Druckqualität liefern – obwohl viele Kunden gar nicht in der Lage sind, einen Unterschied zu erkennen, den ich sehen kann. Drei der vier Druckmuster, die ich als die besten identifiziert hatte, waren auf der Nexpress SX3300 gedruckt worden. Nachdem ich dies gesehen hatte, fiel mir die Investitionsentscheidung leicht."

Umsatzsteigerung

Seit Inbetriebnahme der Nexpress SX3300 kann Gildeprint zudem kürzere Produktionszeiten anbieten. Zudem konnte das Unternehmen nach Aussage des Geschäftsführers sowohl die Anzahl der Aufträge als auch das gesamte Produktionsvolumen steigern: "Unser Ziel waren 250.000 Drucke pro Monat, doch nach zwei Monaten hatten wir bereits die 800.000er Marke überschritten“, sagt Hendriks. Der Geschäftsführer beschäftigt sich nun damit, die spezifischen Möglichkeiten des Digitaldrucks auszuschöpfen. So arbeitet er zum Beispiel unter dem Namen Boekengilde an einem Webportal, über das Kunden ihr eigenes Buch zusammenstellen und es drucken lassen können.

Neue Geschäftsideen

Seine Erfahrungen mit der Nexpress SX3300 hat Peter Hendriks kürzlich auch mit anderen Druckunternehmern geteilt: Kürzlich luden er und AtéCé Graphic Products bestehende und potenzielle Kunden zu einer zweitägigen Open-House-Veranstaltung ein, bei der demonstriert wurde, was Gildeprint mit den Möglichkeiten des Digitaldrucks alles anbietet. „Die neue Druckmaschine hat uns zu vielen Ideen zur Steigerung unseres Geschäftsvolumens inspiriert“, versichert Peter Hendriks. Olivier Claude, General Manager for Print & Vice President Commercial Business EAMER, Kodak, kommentiert: „Gildeprint ist ein Beispiel dafür, wie die Investition in den Digitaldruck neuen Schwung ins Geschäft bringen kann.“

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

BVDM: Baldige Umstellung auf neue Druckbedingungen empfohlen

Farbunterschiede bei Proofs – Bundesverband Druck und Medien appelliert an die Branche zur Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen ...

Um das Problem der Farbunterschiede auf Papieren mit optischen Aufhellern (engl. OBAs, „Optical Brightening Agents“) unter Normlichtquellen zu umgehen, liegt seit kurzem das vollständige Lösungspaket vor. Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) empfiehlt Agenturen, Verlagen, Druckereien und Endkunden die baldige Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen und Proofpapiere, wie der BVDM aktuell meldet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...