Weiterempfehlen Drucken

Global Graphics gründet Harlequin-Partnernetzwerk

Netzwerk soll Software-Entwicklern den Austausch miteinander und Druckdienstleistern den Zugang zu weiteren Workflow-Tools ermöglichen
 

Global Graphics hat sein Harlequin-Partnernetzwerk gestartet.

Global Graphics hat ein Partnerprogramm gestartet, das eine gemeinsame Plattform für Softwareentwickler bietet, deren Produkte für die Zusammenarbeit mit dem Harlequin RIP konzipiert sind. Das Harlequin-Partnernetzwerk soll dazu beitragen, den Nutzen des Harlequin-RIPs zu erhöhen und Druckdienstleistern Zugang zu weiteren Workflow-Tools zu ermöglichen. Für Drittanbieter schaffe es zudem eine Plattform für die effizientere Entwicklung und Integration ihrer Produkte.

Zu den ersten Mitgliedern des Harlequin-Partnernetzwerkes gehören laut Global Graphics Pageflex, Color-Logic, Ultimate Technographics, Hamillroad Software, Bodoni Systems, Dynagram und Alwan. Global Graphics geht davon aus, dass das Netzwerk im Laufe der Zeit kontinuierlich wachsen und auch Anbieter von Produkten umfassen wird, die im Zeitungsdruck und Verlagswesen, Direktmailing-Bereich, Verpackungsdruck und Großformatdruck von Grafiken verwendet werden: „Aufgrund der großen Anzahl von Installationen weltweit bietet der Harlequin RIP ein rentables, dynamisches Ökosystem zur Entwicklung und Vermarktung von Zusatzanwendungen, die an den RIP angeschlossen sind“, erklärt Martin Bailey, Chief Technology Officer von Global Graphics. Das neue Partnernetzwerk soll eine Plattform zum Erfahrungs- und Ideenaustausch unter Software-Entwicklern bieten.

Wie Global Graphics weiter erklärt, können Netzwerkmitglieder Harlequin-RIPs zur Verwendung in ihren Prüflaboren anfordern. Sie sollen zudem eine umfassende Dokumentation erhalten und über neue Versionen informiert werden, um die Entwicklung ihrer eigenen Produkte zu beschleunigen. Außerdem werden sie in begrenztem Rahmen auch Zugang zu den Support-Teams und dem Produktmanagement von Global Graphics erhalten sowie die Gelegenheit haben, an Co-Marketing-Programmen mitzuwirken.
Mitglieder dürfen das Logo des Harlequin-Partnernetzwerks auf ihren Websites als Hinweis auf ihre Programmmitgliedschaft verwenden. In einem neuen Bereich auf der Website von Global Graphics sollen auch eine Liste der Mitgliederprodukte und Neuigkeiten von Mitgliedern veröffentlicht werden.
Unternehmen, die dem Harlequin-Partnernetzwerk beitreten möchten, können sich auf der Website www.globalgraphics.com/harlequin-partner-network anmelden oder sich per E-Mail mit Martin Bailey in Verbindung setzen. Anhand der auf der Website von Global Graphics veröffentlichten Liste von Partnern und deren Produkten können Druckereien, die mit der Harlequin-Technologie arbeiten prüfen, welche Technologie mit ihrem RIP kompatibel ist.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Papiertechnische Stiftung konzentriert Aktivitäten künftig in Heidenau

Standort München wird im 1. Halbjahr 2018 geschlossen

Anfang Februar hat der Stiftungsrat der Papiertechnischen Stiftung (PTS) einstimmig beschlossen, den Standort der Stiftung in München im 1. Halbjahr 2018 zu schließen und den Standort in Heidenau nahe Dresden weiter zu entwickeln. Als Grund wurde angegeben, dass die Kosten für den Unterhalt zweier Standorte, insbesondere die hohe finanzielle Belastung durch das Institutsgebäude in München, die Existenz der Stiftung gefährden würden.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...