Weiterempfehlen Drucken

HDM-Bachelorstudium dauert ab Oktober 2011 sieben Semester

Längere Studiendauer soll mehr Tiefe ermöglichen

Bachelor-Studierende der HDM in Stuttgart müssen künftig ein Semester länger studieren: Die Bachelor-Studiengänge verlängern sich ab Oktober 2011 von sechs auf sieben Semester.

Die Hochschule der Medien (HDM) in Stuttgart verlängert ab Oktober 2011 fast alle ihre Bachelor-Studiengänge von sechs auf sieben Semester. In einzelnen Studienangeboten können auch neue Schwerpunkte gewählt werden.

Laut Mathias Hinkelmann, Prorektor für Lehre der HDM, soll das Studium durch die Veränderung entschleunigt werden. „Wir entzerren komplexe Stoffe und bringen mehr akademische Breite und Tiefe in die Studieninhalte, unter anderem indem wir die Wahlmöglichkeiten ausbauen“, so der Prorektor. Auch sogenannte Mobilitätsfenster, die eine Studienphase im Ausland ermöglichen, ohne dass sich dadurch die Studiendauer zwingend verlängert, gehören zu der Umstellung.

 Einer Mitteilung der Hochschule zufolge werden aber auch die Inhalte in einzelnen Studiengängen neu justiert: Im Studiengang Medienwirtschaft können sich die Studierenden künftig zwischen den drei Schwerpunkten „Management“, „Konzeption und Analyse“ oder „Medienwirtschafts-Allrounder“ entscheiden. Im Studiengang Werbung und Marktkommunikation ist eine Spezialisierung in „Integrierter Kommunikation“ und „Public Relations“ möglich. Der Studiengang E-Services geht als Online-Medien-Management an den Start. Er bildet Experten für die Konzeption, die Umsetzung und das Management multimedialer Dienstleistungen im Internet aus. Der Studiengang Wirtschaftsinformatik wird in „Wirtschaftsinformatik und digitale Medien“ umbenannt.

Die Regelstudienzeit in den Master-Studiengängen bleibe zunächst bei vier Semestern. Sie wird angepasst, sobald die Absolventen der siebensemestrigen Bachelor-Studiengänge ein Aufbaustudium anschließen möchten, heißt es in der Mitteilung weiter.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Klebebinder – Hohe Leistung und kürzeste Rüstzeiten

Der neue Klebebinder KM 610 von Kolbus ist bei W. Kohlhammer in Stuttgart erfolgreich im Einsatz.

Auf der drupa 2016 war er erstmals zu sehen: der nagelneue Klebebinder KM 610 von Kolbus. Und just das drupa-Modell ging bei der W. Kohlhammer Druckerei GmbH + Co. KG in Stuttgart im August 2016 in Betrieb. Dort ist man nun noch flexibler und insgesamt hoch zufrieden mit dem KM 610.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...