Weiterempfehlen Drucken

Hauchler Studio informiert auf der Druck+Form 2010

Hauchler Studio, die einzige staatlich anerkannte Privatschule Design-Medien-Druck in Deutschland, ist auf der Druck+Form in Sinsheim vertreten.

Das Hauchler Studio informiert auf der Druck+Form vom 13.-16.10.2010 an Stand 6612 des FDI-Fachverband Führungskräfte der Druckindustrie über Aus- und Weiterbildung für Druck und Medien. Das Hauchler Studio in Biberach ist die einzige staatlich anerkannte Privatschule Design-Medien-Druck in Deutschland.

Gerade im Bereich Aufstiegsfortbildung tut individuelle Beratung Not, stehen dem Weiterbildungsinteressenten doch eine Fülle von Möglichkeiten offen: Beim neuen Industriemeister Print und dem Medienfachwirt in Voll- und Teilzeitkursen sowie Meisterkursen Fachrichtung Papierverarbeitung steht der „Spezialist für das Ganze“ im Vordergrund. Auf Grund seiner Erfahrung in der Meisterschulung hat das Hauchler Studio die neuen Verordnungen und Lehrpläne auf Bundesebene mitentwickelt. 

Wegen der großen Nachfrage nach den Biberacher Teilzeitkursen wird ab März 2011 wiederum ein zweijähriger Medienfachwirt- und Industriemeisterkurs in Heidelberg für den Raum Rhein-Neckar angeboten. Erfolgreich sind die speziellen Fortbildungskonzeptionen des Hauchler Studio auf Grund des theorieunterstützenden Praxisunterrichtes von Medienvorstufe bis Druck sowie des umfangreichen Betreuungs- und Exkursionspaktes.

Orientiert an der technologischen Entwicklung bietet das Hauchler Studio die Berufsausbildung zum Mediengestalter Digital und Print oder Drucker mit IHK-Abschluss mit projekt- und produktionsorientierter Ausbildung. Dabei steht der Blick über den einzelberuflichen Tellerrand sowie – wichtig für unternehmerischen Nachwuchs – fachkaufmännische Kenntnisse im Vordergrund.

In Verbindung mit der technologischen Entwicklung in der Druck- und Medienlandschaft können die neuen modularen Spezialkurse Medien-Operator oder Offset-Operator die zweckmäßige Weiterbildung darstellen, in denen wesentliche Inhalte vermittelt werden, wie sie in den aktuellen Berufsbildern der Druck- und Medienindustrie enthalten sind. Firmenseminare für Druckereien, Verlage und die Zulieferindustrie sowie englischsprachige Trainings für ausländische Studenten runden das Bildungsprogramm der Biberacher Privatschule ab.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Kösel informiert Verlage über Color-Management

Vortragsreihe: „Color-Management in der Buchherstellung"

Unter dem Titel „Color-Management in der Buchherstellung“ hat der Buchhersteller Kösel aus Altusried eine Vortragsreihe aufgesetzt, mit der das Unternehmen in der Schweiz und in Deutschland unterwegs war. In insgesamt sieben Abendveranstaltungen informierten die Kösel-Fachleute über ein komplexes Thema.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...