Weiterempfehlen Drucken

HdM: Bewerbungsschluss für Master-Studiengang Packaging Design and Marketing

15 Studienplätze für Hochschulabsolventen

Am 15. November 2003 endet die Bewerbungsfrist für den Master-Studiengang "Packaging Design and Marketing" der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM). Studienbeginn ist am 15. März 2004. Das Studium kann nur zum Sommersemester aufgenommen werden.
Hochschulabsolventen, die grundlegende Kenntnisse aus den Fachgebieten Verpackung, Druck oder Design mitbringen, können sich für den Master-Studiengang bewerben. In dem Aufbaustudiengang wird besonderes Gewicht auf projektorientiertes, interdisziplinäres Arbeiten im Schnittstellenbereich Design, Technik und Marketing gelegt. Schwerpunkte sind Verpackung und Weiterverarbeitung von Printprodukten. Die Studiendauer beträgt drei Semester, die anschließende viermonatige Masterarbeit erfolgt in Zusammenarbeit mit der Industrie. Lehrsprachen sind Deutsch und Englisch. Insgesamt stehen 15 Studienplätze zur Verfügung. Absolventen erwerben den international anerkannten Abschluss „Master of Science“.
Das Bewerbungsverfahren sieht neben dem Zulassungsantrag eine Bewerbungsmappe sowie ein Auswahlgespräch vor. Die Bewerbungsmappe soll ausgewählte, anspruchsvolle Arbeiten aus Themengebieten wie Gestaltung, Technik, Konzeption, Freie Kunst oder Marketing enthalten.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

LED-UV kommt auch zu Ihnen

Roadshow rund um die LED-UV-Technologie im März an sieben Orten in Deutschland

Im März dieses Jahres tourt eine Roadshow rund um die LED-UV-Technologie durch Deutschland. Die gemeinschaftliche Initiative von Igepa Group, Hubergroup, IST Metz GmbH und Bundesverband Druck und Medien informiert deutschlandweit über Änderungen und Umstellungen in der Druckproduktion im Zusammnehang mit dem Einsatz der LED-UV-Technologie.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...