Weiterempfehlen Drucken

Heidelberg: »125 Jahre Drahtheften« aus Leipzig

Jubiläum der Weiterverarbeitungstechnologie

An ihrem Standort in Leipzig feiert die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) »125 Jahre Drahtheften«. Mit dieser Weiterverarbeitungstechnologie werden Seiten von Zeitschriften, Büchern oder Broschüren gebunden. Die Erfinder dieser Technologie, Hugo und August Brehmer, stammen aus Leipzig. Die beiden deutschen Auswanderer-Brüder hatten 1879 nach ihrer Rückkehr aus den USA in Leipzig-Plagwitz die Fabrik gegründet. Im Gepäck hatten sie ihre Drahthefttechnologie, die die Buchherstellung revolutionieren sollte.
1999 übernahm Heidelberg die Fabrik von der Stahl GmbH & Co.KG. Auf einem Gelände von 70 000 qm verfügt der Heidelberg-Standort heute über eine 24 000qm große moderne Produktion und Montage mit automatischem Palettenregallager, computergestütztem Hochregallager und eigener Lackieranlage. Das Werk beschäftigt rund 300 Mitarbeiter.
Hauptkunden für die Produkte aus Leipzig sind Klein- und Mittelbetriebe, aber auch Großkunden der Printmedien-Industrie, die bedruckte Bogen zu Zeitschriften oder Broschüren weiterverarbeiten. Hergestellt werden neben Sammelheftern auch Klebebinder- und Fadensiegelmaschinen. Der Standort Leipzig gehört mit seinen Produkten zur Sparte Postpress der Heidelberger-Gruppe. Im Geschäftsjahr 2003/2004 erzielte diese Sparte einen Umsatz von rund 360 Mio. Euro. Dies entspricht rund 12% des Gesamtumsatzes der Heidelberg-Gruppe (3,114 Mrd. Euro, bezogen auf die Bereiche Press, Postpress und Financial Services).

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...