Weiterempfehlen Drucken

Heidelberg: Neue Ausgabe von »print process«

»Design oder nicht sein«

In seiner jüngsten Ausgabe beschäftigt sich print process mit Grafikern, die »verführerische Outfits« für die unterschiedlichste Erzeugnisse entwerfen. So berichten die Autoren unter anderem über Alexander Neumeister, der den ICE3 oder den Rekordzug Shinkansen eingekleidet hat. Bei Mercedes-Benz nimmt das Magazin im »Kampf gegen die Kiste« die gestalterisch schwierige Aufgabe des Lkw-Designs unter die Lupe, während es bei der Heidelberger Druckmaschinen AG den Weg vom Erlkönig zum »begehrenswerten« Endprodukt nachzeichnet.
Nach einem Abstecher ins Sounddesign wartet die aktuelle print process-Ausgabe zudem mit einem ausführlichen Porträt von Tyler Brûlé auf, das den Leser aus erster Hand über Idee und Konzept des legendären Lifestyle- und Design-Magazins "wallpaper" informiert. Darüber hinaus waren die Autoren beim Grafiker Chip Kidd zu Gast, der eigentlich Poster für den Times Square entwerfen wollte, stattdessen aber der erfolgreichste Buchcover-Designer Amerikas wurde. Außerdem beleuchtet die aktuelle Ausgabe neue Möglichkeiten der Printmedien-Gestaltung auf Basis hochpigmentierter Farben und weiht den Leser am Beispiel des Chemikers Georg Kremer darin ein, wie man aus einem Brocken Lapislazuli das kostbarste Pigment der Welt gewinnt.
Zu guter Letzt wollten die Autoren von der Frankfurter Agentur Michael Conrad & Leo Burnett noch wissen, wie man Menschen zu »brand-believern« macht und sind auch der Frage nachgegangen, welche Menschen eigentlich hinter den millionenfach verbreiteten »Edgar-Cards« stecken.
print process Nr. 22/03 ist ab sofort verfügbar. Persönliche Exemplare können unter unten angegebener Faxnummer oder im Internet kostenlos angefordert werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...