Weiterempfehlen Drucken

Heidelberg unterstützte Technik AG für Mädchen

Arbeitsgemeinschaft in Zusammenarbeit mit der IHK Rhein-Neckar
 

Die zehn Teilnehmerinnen der Technik AG (im Vordergrund) im Ausbildungszentrum der Heidelberger Druckmaschinen AG am Standort Wiesloch-Walldorf.

Die Heidelberger Druckmaschinen AG will mit einer "Technik AG für Mädchen" mehr junge Frauen für technische Berufe begeistern. Initiiert und unterstützt wurde die AG von der IHK Rhein-Neckar.

Zwischen November 2011 und März 2012 kamen insgesamt zehn Schülerinnen der Theodor-Heuss-Schule Oftersheim, der Bertha-Benz-Realschule Wiesloch und der Realschule Waibstadt jeweils einen Nachmittag in der Woche zu Heidelberg nach Wiesloch-Walldorf. Begleitet von Heidelberg-Auszubildenden fertigten die Mädchebn aus den Klassenstufen 7 und 8 einen so genannten "heißen Draht" an, ein Geschicklichkeitsspiel, bei dessen Herstellung mechanische und elektronische Funktionsweisen kennengelernt und angewendet wurden. Das Resultat sowie die Projekterkenntnisse wurden am 21. Juni im Ausbildungszentrum von Heidelberg am Standort Wiesloch-Walldorf präsentiert. Vor rund 50 Gästen stellten die zehn Mädchen ihr Projekt vor und diskutierten im Anschluss über Berufswahlmöglichkeiten und Perspektiven.

Der Druckmaschinenhersteller möchte mit dem Projekt mehr Mädchen für technische Berufe begeistern, Hemmschwellen, geschlechtsspezifische Denkweisen und Ängste vor dem Arbeitsalltag abbauen sowie gerade die Schülerinnen, die sich in den Realschulen im Wahlpflichtfach nicht für "Technik" entschieden haben, ansprechen. "Aufgrund unserer bislang guten Erfahrungen wünschen wir uns bei Heidelberg noch mehr Frauen in technisch und naturwissenschaftlich orientierten Berufen. Immerhin beträgt der Anteil junger Frauen unter den Auszubildenden unseres Unternehmens gut 13 Prozent und ist damit fast sechsmal so hoch wie durchschnittlich im Metallgewerbe", so Werner Bader, Leiter berufliche Bildung bei Heidelberg. Die Technik AG für Mädchen soll bei entsprechendem Interesse ab November dieses Jahres erneut angeboten werden.
Heidelberg bildet in 14 Ausbildungsberufen sowie in Bachelor-Studiengängen in den Bereichen Technik, Medien und Wirtschaft aus.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Luftbefeuchtung einfach erklärt

Draabe startet YouTube-Kanal für die Druckindustrie

Die DRAABE Industrietechnik GmbH hat einen eigenen YouTube-Kanal gestartet. Leicht verständliche Kurzfilme erklären in wenigen Minuten alle Einsatzmöglichkeiten und Funktionsweisen der aktuellen Luftbefeuchtungstechnik in der Druck- und Verpackungsindustrie. Der Kanal ist unter www.youtube.com/DraabeLuftbefeuchter erreichbar.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...