Weiterempfehlen Drucken

Heidelberg vertreibt nun auch die Ricoh Pro C651ex/C751ex und Pro C751

Strategische Partnerschaft auf lokaler Ebene weiter ausgebaut

Bernhard Schreier, CEO der Heidelberger Druckmaschinen AG (2. v. l.) und Shiro Kondo, President & CEO der Ricoh Company, Ltd. (2. v. r.), anlässlich des Verkaufsstarts der Digitaldrucklösungen von Ricoh durch Heidelberg im Rahmen der Graph Expo in Chicago.

Nachdem die Heidelberger Druckmaschinen AG eine strategische Partnerschaft mit Ricoh verkündet hat und bereits seit April die Ricoh Pro C901 Graphic Arts Edition in Deutschland und England vertreibt, ist das Portfolio an Digitaldrucklösungen nun erweitert worden. Künftig übernimmt Heidelberg auch den Vertrieb der Ricoh Pro C651ex/C751ex und Pro C751.

Heidelberg habe zudem die strategische Partnerschaft mit Teams von Ricoh auf lokaler Ebene weiter ausgebaut, um das weltweite Vertriebsabkommen auch in anderen Ländern zu implementieren. So wurde der Verkaufsstart des digitalen Drucksystems Pro C901 Graphic Arts Edition von Ricoh bereits in Thailand und Malaysia, sowie von Frankreich planmäßig umgesetzt. In Nord- und Südamerika startete die Zusammenarbeit laut Ricoh in diesem Monat. In den USA wurde der Verkaufsstart der Digitaldrucklösungen im Rahmen der Messe Graph Expo verkündet. Seit September seien die Ricoh-Systeme nun auch in Mexiko und Brasilien im Angebot von Heidelberg integriert. In der Schweiz und in Polen starte man derzeit ebenfalls mit dem Verkauf von kombinierten Lösungen aus Offset- und Digitaldruck. Alle weiteren Länder sollen bis zur Drupa im Mai 2012 folgen.
 
 
 Heidelberg startet mit dem Vertrieb der neuen Ricoh Digitaldrucksysteme Pro C651ex/C751ex und Pro C751

Im Zuge der guten Zusammenarbeit erweitert Heidelberg zudem sein Angebot an Ricoh-Digitaldrucksystemen. Künftig soll in allen Ländern auch die neue Ricoh-Digitaldruckserie Pro C751 vertrieben werden. Die drei neuen Drucksysteme von Ricoh sind speziell für den kleinauflagigen Markt bzw. als Einstiegsmodell für den Farbproduktionsdruck entwickelt worden. Die Pro C751er-Modelle erreichen laut Ricoh Europe eine Leistung von 75 Seiten/Minute bei Substraten mit bis zu 220 g/m2  . Besitzt der Bedruckstoff ein höheres Flächengewicht, so liegt die Produktionsgeschwindigkeit noch bei 52 Seiten/min. Die Pro C651EX erreicht bei Substraten bis 300 g/m2  eine Leistung von 65 Seiten/min. Liegt die Grammatur darüber, sinkt die Produktionsgeschwindigkeit auf 45 Seiten/min. Dabei unterstützen die drei neuen Bogendrucksysteme Formate von Postkartengröße bis zu SRA3. Die Auflösung liegt dank der neuen Lasertechnologie VCSEL (Vertical Cavity Surface Emitting Laser), bei der 40 Laser in einem Array zusammen geschaltet sind, bei 1.200 x 4.800 dpi. Die Systeme haben, so der Hersteller, zusätzlich die Fähigkeit, die Ausdehnung und Schrumpfung des Papiers beim Erwärmen und Abkühlen zu überwachen und so für eine hohe Registergenauigkeit zu sorgen.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Luftbefeuchtung einfach erklärt

Draabe startet YouTube-Kanal für die Druckindustrie

Die DRAABE Industrietechnik GmbH hat einen eigenen YouTube-Kanal gestartet. Leicht verständliche Kurzfilme erklären in wenigen Minuten alle Einsatzmöglichkeiten und Funktionsweisen der aktuellen Luftbefeuchtungstechnik in der Druck- und Verpackungsindustrie. Der Kanal ist unter www.youtube.com/DraabeLuftbefeuchter erreichbar.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...