Weiterempfehlen Drucken

Heute beginnen die Tarifverhandlungen für die Druckindustrie

Arbeitgeber wiesen Gewerkschaftsforderungen schon im Vorfeld als "absolut realitätsfern" zurück
Heute startet die neue Tarifrunde.

Gewerkschaft und Arbeitgeber-Vertreter starten am heutigen Mittwoch die neue Tarifrunde.

Am heutigen Mittwoch um 12 Uhr beginnen in Frankfurt am Main die Verhandlungen über neue Lohn- und Manteltarifverträge für die knapp 160.000 Beschäftigten der deutschen Druckindustrie. Verhandlungsführer auf Seiten des Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) ist BVDM-Vizepräsident Dr. Wolfgang Pütz. Die Verhandlungskommission der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) leitet der stellvertretende Verdi-Vorsitzende Frank Werneke.

Im Vorfeld hatte die Gewerkschaft eine Forderung nach 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt angekündigt. Außerdem will man für die in der Branche eingesetzten Leiharbeiter gleiche Bezahlung und gleiche Arbeitsbedingungen entsprechend den Tarifverträgen der Druckindustrie erreichen. Die Gewerkschaft will sich außerdem "gegen Angriffe der Arbeitgeber auf den Manteltarifvertrag zur Wehr setzen und für den Erhalt der 35-Stunden-Woche kämpfen".

Der BVDM wies die Verdi-Forderung bereits als "absolut realitätsfern" zurück. "Die deutsche Druckindustrie erlebt erdrutschartige strukturelle Veränderungen", sagte Dr. Wolfgang Pütz dazu. Angesichts der Gewerkschaftsforderungen stehe die "Gretchen-Frage" im Raum, ob es für die Druckindustrie überhaupt noch einen neuen Manteltarifvertrag geben werde. 35-Stunden-Woche und Hilfsarbeiterlöhne über 12 Euro passen laut Dr. Pütz "nicht mehr in die schwierige Situation der Branche" und seien Relikte aus der Vergangenheit.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Walter Digital investiert in Inkjet-Rollendrucksystem von Ricoh

Die Ricoh Pro VC60000 soll die Vorteile von Offset und Digitaldruck miteinander kombinieren

Die Walther Digital GmbH in Korntal-Münchingen erweitert ihren Maschinenpark um ein Inkjet-Rollendrucksystem. Mit der Pro VC60000 von Ricoh will das Unternehmen, das sich auf die Produktion von Mailing, Point-of-Sale-Materialien, Marketingunterlagen und Manuals spezialisiert hat, seinen Kunden künftig eine Drucktechnologie anbieten, die laut Geschäftsführer Axel Walter die Qualität und Materialvielfalt des Offsetdrucks mit der Versionsvielfalt und Flexibilität des Digitaldrucks miteinander kombinieren soll.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...