Weiterempfehlen Drucken

Hochschule der Medien auf der Drupa

Hochschul-Gemeinschaftsstand so groß wie nie zuvor
Bücher aus studentischen Projekten

Am Stand werden verschiedene Ausstellungsstücke aus Studienprojekten, wie etwa die Bücher „Die Maske des roten Todes“ oder „Do not open this book“ gezeigt.

Die Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart, stellt auf der Drupa (Halle 7a, Stand B01) Projekte, Studienmöglichkeiten und Perspektiven rund um das Thema Druck vor. Vier weitere Hochschulen der Druck- und Medientechnik aus Deutschland präsentieren sich an dem von Studenten selbst konzipierten Gemeinschaftsstand.

Neben der HdM sind die Bergische Universität Wuppertal, die Beuth Hochschule für Technik Berlin, die Hochschule München sowie die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig am Stand vertreten. Die Konzeption des 200 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstands ist Teil eines Projektpraktikums der Studenten der Druck- und Medientechnologie an der HdM und soll die studentischen Projekte der verschiedenen Hochschulen zeigen.

Unter dem Motto „Campus Avenue“ haben HdM-Studenten unter der Leitung von Marvin Brand und Karin Lederer einen Stand entworfen, der einer gebogenen Straße gleicht.

Das Konzept besteht aus sechs Fotos, die eine Größe von sechs auf vier Metern haben und mit einer hochauflösenden 60-Megapixel-Hasselblad-Kamera aufgenommen wurden. Dabei deckt jedes Fotomotiv einen Themenbereich der Drupa ab.

Am Stand werden verschiedene Ausstellungsstücke aus Studienprojekten, wie etwa die Bücher „Schwaben“, „Die Maske des roten Todes“ oder „Do not open this book“ gezeigt. Außerdem sollen die Messebesucher ihr Wissen in Sachen Drucktechnik mittels eines Drucksimulators unter Beweis stellen können.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Heer Gruppe nimmt Inkjetrolle Ricoh pro VC60000 offiziell in Betrieb

Umsatz und Gewinn des Digitalgeschäfts soll gesteigert werden

Im Februar begannen die Aufbauarbeiten, nun hat die zur Heer Gruppe gehörende Walter Digital GmbH die neue Inkjetrolle Pro VC60000 von Ricoh offiziell in Betrieb genommen. Mit der Investition erweitert das Unternehmen aus Korntal-Münchingen seine Digitaldruck-Kapazitäten unter dem Dach von Körner Druck am Standort Sindelfingen, wo auch der Rollenoffset-Druck der Unternehmensgruppe zu finden ist.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...