Weiterempfehlen Drucken

Höherpreisige Kalender stärker nachgefragt

Kalendergeschäft in 2017 leicht gestiegen
 

Auch bei der Mayerschen Buchhandlung in Dortmund werden derzeit noch viele Kalender verkauft. (Foto: Buchreport)

Trotzdem das Jahr 2018 bereits gut zwei Wochen alt ist, sind Kalender für das neue Jahr noch gefragt. Wie der Buchreport berichtet, liegt die Saison der Kalender für 2018 im Endspurt und für eine Zeitansage zur Bilanz sei es noch zu früh. Doch insgesamt habe das Geschäft im Jahr 2017 leicht zugelegt.

Laut Buchreport sei das Kalendergeschäft im Jahr 2017 stabil gewesen und habe durch mehr Verkäufe in Kauf- und Warenhäusern sogar leicht zugelegt. Im Vergleich zum Jahr 2016 habe der stationäre Sortimentsbuchhandel, mit rund 70% Marktanteil der größte Vertriebsweg, gut 2% weniger Kalender verkauft und damit im vergangenen Jahr beim Umsatz rund 1% verloren. Dies zeige eine aktuelle Auswertung des Handelspanels von Media Control.

Stationäre Buchhändler konzentrierten sich offenbar stärker auf den Verkauf höherpreisiger Kalender und das mit Erfolg. Von Kalendern ab 20 Euro hat der Buchhandel laut Buchreport im Gesamtjahr 2017 rund 5% mehr verkauft und damit 3% mehr Umsatzerlöse generiert. Mehr dazu lesen Sie hier.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Druckkunst aus Esslingen für die USA

Dr. Cantz'sche Druckerei produziert Magritte-Katalog

Die Dr. Cantz'sche Druckerei Medien GmbH, ein Unternehmen der Wurzel Mediengruppe, druckt aktuell einen Magritte-Katalog für eine große Ausstellung im San Francisco Museum of Modern Art. Die Ausstellung „René Magritte – the Fifth Season“ wird vom 19. Mai bis 28. Oktober 2018 gezeigt. Dafür produziert die Dr. Cantz’sche Druckerei Medien 12.500 Exemplare.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Glauben Sie, dass der Digitaldruck 2021 einen Marktanteil von 50% oder mehr haben wird?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...