Weiterempfehlen Drucken

Horizon: Automation und Vernetzung im Fokus des Drupa-Auftritts

Unternehmen präsentiert Zukunft der Druckweiterverarbeitung auch auf "Finishing First"-Event im November in Quickborn
 

Besucherrekord am neuen Stand von Horizon in der Drupa-Halle 6, in der Nähe der Digitaldruckanbieter.

Rainer Börgerding, Geschäftsführer der Horizon GmbH, zieht eine positive Drupa-Bilanz: „Für Horizon ist die Drupa 2016 ein überwältigender Erfolg gewesen. Die neue Rolle der Druckweiterverarbeitung spiegelte sich in einem immensen Interesse des Fachpublikums an unseren Lösungen wider“, so der Geschäftsführer, "die positive Resonanz zeigt uns ganz deutlich, dass Horizon mit seinem Fokus auf Automation und Vernetzung den Nerv der Zeit trifft." 

Auf dem laut Horizon größten Stand der Drupa zum Thema Druckweiterverarbeitung, und zum ersten Mal in Halle 6, in der Nähe der Digitaldruckanbieter, begrüßte das Unternehmen laut eigenen Angaben deutlich mehr Gäste als je zuvor. Mit seinem Drupa-Standmotto "Change the Focus" griff das Unternehmen einen der wichtigsten Trends der diesjährigen Leitmesse der Druckindustrie auf: Die Druckweiterverarbeitung, die zunehmend in das Zentrum wirtschaftlicher und produktionstechnischer Planungen rückt.

Insgesamt zeigte Horizon in Düsseldorf rund 25 Lösungen aus allen Kompetenzbereichen, darunter mehrere Neuheiten. Zu den Publikumsfavoriten zählte dabei laut Horizon der Smart Slitter, mit dem das Unternehmen erstmals das Segment der Multi-Finishing-Lösungen besetzt. Die Maschine integriert das Rillen, Perforieren, Schneiden und Schlitzen digital gedruckter Materialien zu einem vollautomatischen Fertigungsprozess. Mittels serienmäßigem Kamerasystem und aufgedruckten Datamatrix Codes sollen sich Schwankungen des Digitaldrucks automatisch ausgleichen lassen.

Als Weltpremiere stellte Horizon außerdem den neuen Vier-Zangen-Klebebinder BQ-480 vor. Das System arbeitet laut Horizon mit minimierten Umstellzeiten für die variable Buchproduktion, speziell auch bei der Fertigung von Einzelstücken. Ein weiteres Highlight war die AFV-566T6F, die erste B2-Falzmaschine mit Score Navigator für die automatische Positionierung der Rillwerkzeuge. Insbesondere bei komplizierten Falzungen sollen so die Rüstzeiten deutlich reduziert werden. Erstmals wurde zudem der Horizon Foldliner in Aktion präsentiert, der speziell für die Produktion von Broschüren aus B1- oder B2-Bogen entwickelt wurde

Alle auf der Drupa 2016 gezeigten Neuheiten wird Horizon auch auf seinem "Finishing First"-Event im Live-Betrieb präsentieren, das am 17. und 18. November in der Horizon Academy in Quickborn stattfindet. Gezeigt wird außerdem eine Weltpremiere: der neue Horizon Stitch Liner für die Produktion rückstichgehefteter Broschüren. Interessenten können sich ab sofort unter www.horizon.de/registrierung für das "Finishing First"-Event anmelden.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Bernhard Niemela und Annika Böhringer neue Dozenten an der ABP

Social-Media-Experten unterrichten im Seminar „Social Media für Fachzeitschriften“

Erstmals hatte die renommierte Akademie der Bayerischen Presse (ABP) in diesem Jahr das Seminar „Social Media für Fachzeitschriften“ im Programm. Als neue Dozenten wurden hierfür Bernhard Niemela (Geschäftsführer des Ebner-Tochterunternehmens Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft) und Annika Böhringer (Redaktionsleitung print.de) nach München eingeladen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...