Weiterempfehlen Drucken

Infowerk AG erhält den GC-Management-Award

"Beeindruckt von der langen Wertschöpfungskette"
Verleihung des GC-Management-Awards

Infowerk-Vorstandschef Winfried Gaber (M.) nahm den GC-Management-Award entgegen. Links: Dr. Wolfgang Jeschke, rechts: Peter Jeschke.

Zum 14. Mal wurde im Rahmen des jährlichen "Führungssymposiums" durch die Unternehmensberatung GC Graphic Consult der "GC-Management-Award" verliehen. 2011 ging er an die Infowerk AG.

Der Vorstandsvorsitzende des Nürnberger Unternehmens, Winfried Gaber, nahm die Auszeichnung im Rahmen der abendlichen Festveranstaltung in München entgegen. Die Infowerk AG beschäftigt aktuell rund 170 Mitarbeiter – je 40 in den Unternehmensbereichen Software bzw. Agentur sowie 90 im Digitaldruck. Infowerk ist einer der größten Hersteller von Fotobüchern in Deutschland.

Die Jury für den GC-Management-Award setzt sich aus Repräsentanten der Sieger-Unternehmen der Vorjahre zusammen. Wie GC-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Jeschke sagte, seien die Juroren "nachhaltig beeindruckt gewesen von der langen Wertschöpfungskette bei Infowerk". Bewertet wurden neben der Unternehmensstrategie auch die Ideen und Aktivitäten bei der Strategieumsetzung. Ein weiterer Jury-Kommentar: "Infowerk macht alles, was ein moderner Crossmedia-Dienstleister heute anbieten muss".

Am zweiten Symposiumstag stellte Winfried Gaber dann die Entwicklung des 1977 als Satz- und Reprofirma gegründeten Unternehmens vor und kommentierte die "Topps und Flopps" der vergangenen Jahrzehnte.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

BVDM: Baldige Umstellung auf neue Druckbedingungen empfohlen

Farbunterschiede bei Proofs – Bundesverband Druck und Medien appelliert an die Branche zur Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen ...

Um das Problem der Farbunterschiede auf Papieren mit optischen Aufhellern (engl. OBAs, „Optical Brightening Agents“) unter Normlichtquellen zu umgehen, liegt seit kurzem das vollständige Lösungspaket vor. Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) empfiehlt Agenturen, Verlagen, Druckereien und Endkunden die baldige Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen und Proofpapiere, wie der BVDM aktuell meldet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...