Weiterempfehlen Drucken

Kösel erhält DID-Award

Ausgezeichnet: „Jubiläumsband 50 Jahre Stiftung Buchkunst“
 

Der DID-Award wurde auf dem Treffpunkt Technik des BVDM in Berlin von Dr. Paul Albert Deimel, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Druck und Medien (BVDM) und des Deutschen Institut Druck E.V. (DID), an Kösel-Geschäftsführer Erik Kurtz (rechts) überreicht.

Zusätzlich zur Auszeichnung "Weiterverarbeiter des Jahres" bei den Druck & Medien Awards 2017 erhielt die Kösel GmbH & Co. KG (Altusried-Krugzell) auch den DID-Award. Die Gewinnertrophäe nahm Kösel-Geschäftsführer Erik Kurtz für das Werk „Jubiläumsband 50 Jahre Stiftung Buchkunst“ entgegen. Neben Kösel, die die Druckweiterverarbeitung bewerkstelligte, war auch die Design-Plus GmbH (Ostrach) beteiligt.
 

Der DID-Award wird einmal jährlich für herausragende Druckweiterverarbeitungen wird gestiftet von der Gruppe Druckweiterverarbeitung im DID. Kösel erhielt die Auszeichnung für das Werk „Jubiläumsband 50 Jahre Stiftung Buchkunst“. Der Jubiläumsband zur Sonderausstellung „50 Bücher – 50 Jahre“ unterstreicht das Motto des fünfzigsten Jahres der Stiftung Buchkunst: „Wir feiern die Schönheit der Bücher“.
 
Die Jury begründete ihre Entscheidung folgendermaßen: „Die einzigartige Covertechnik ist eine innovative Verarbeitung, die technisch einwandfrei umgesetzt wurde. Durch die neuartige Lamello-Covertechnik liegt das Buch perfekt in der Hand. Gelungen werden die Bücher innerhalb des Buches in Szene gesetzt. Der Anspruch des DID-Award an Innovationskraft und Kreativität wird durch diese neuartige Druckweiterverarbeitung vollends erfüllt.“
 
Dazu auch Erik Kurtz: „Die Idee für dieses Cover hatte ich bereits vor zehn Jahren, als ich etwas Ähnliches aus Holz gesehen habe. Das ließ mich nicht mehr los und wir haben seitdem immer wieder getüftelt – bis wir eine Lösung für Pappe hatten, die sich auch industriell erstellen ließ.“

Kurz nach der Preisverleihung erhielt Kösel zudem wiederholt den Titel "Weiterverarbeiter des Jahres" bei den Druck&Medien Awards 2017.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Verband Druck+Medien Nord-West präsentiert sich „in neuem Gewand“

Vereinheitlichte Markenführung mit einem neuen Corporate Design

Der Verband Druck+Medien Nord-West (VDM NW) hat im Rahmen seiner neuen strategischen Ausrichtung sein gesamtes Erscheinungsbild überarbeitet. Ab sofort tritt der Verband mit verändertem Corporate Design und neuem Logo auf. Zentraler Bestandteil des neuen Designs soll die Stärkung der Dachmarke „Verband Druck+Medien Nord-West“ sein, die das Moderne mit dem Bewährten verbindet.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...