Weiterempfehlen Drucken

Kösel gewinnt zum vierten Mal den DID-Award

BVDM-Hauptgeschäftsführer Dr. Deimel überreicht Gewinner-Trophäe
 

Strahlende Gesichter bei der Überreichung des DID-Awards 2015 (v.l.): Christa Gräf (Kaufmännische Geschäftsführung Kösel), Dr. Paul Albert Deimel (Hauptgeschäftsführer des BVDM), Ivo Odak (Geschäftsführer Vertrieb Kösel) und Erik Kurtz (Geschäftsführender Gesellschafter Kösel).

Zum vierten Mal wurde die Kösel GmbH & Co. KG aus Altusried-Krugzell mit dem renommierten DID-Award für Druckweiterverarbeitung ausgezeichnet. BVDM-Hauptgeschäftsführer Dr. Paul Albert Deimel überreichte Erik Kurtz, Christa Gräf und Ivo Odak am Firmensitz von Kösel die künstlerische DID-Trophäe. Das Allgäuer Unternehmen gewann den Wettbewerb mit dem für Hatje Cantz produzierten Buch „Ars Viva“.

Das Siegerprodukt, ein Katalog zur Ausstellungsreihe Ars Viva, stellt die Arbeiten von drei Künstlern vor, die mit dem Ars-Viva-Preis für Bildende Kunst prämiert worden sind. Die Arbeiten der Künstler werden zwar einheitlich in einem Band zusammengefasst, andererseits lassen sich die einzelnen Book-in-Book-Teile aber auch beliebig oft entnehmen und wieder einfügen.

Erstmalig wurde bei dem Katalog ein Book-in-Book mit mehr als einem herausnehmbaren Teil industriell gefertigt. Aufgrund technischer Grenzwerte wäre die Rückenstärke der Gesamtbroschur ungewollt dick ausgefallen. Um dies zu verhindern, wurde eine spezielle Kombination aus Klebebindung und Fadensiegelung entwickelt, welche den gewünschten Umfang des Kunden nicht überschritt. Das in einer Auflage von 1.200 Exemplaren produzierte Buch hat 128 Seiten (3x32 Seiten Klebebindung und 1x16 und 2x8 Seiten Fadensiegelung) sowie ein Format von 21x28 cm. Das Layout stammt von Bachmann Paulsen Grafikdesign. Vorstufe, Druck und Weiterverarbeitung wurden von Kösel ausgeführt.

Verliehen wird der Branchenaward alljährlich vom Deutschen Institut Druck (DID). Der DID-Award prämiert besonders gelungene, innovative und kreative Lösungen der industriellen Druckweiterverarbeitung. Schließlich liegt gerade in der Druckweiterverarbeitung ein großes Potenzial, die Wertschöpfungskette von Print zu erweitern und Druckprodukte mit hohem Nutzwert zu schaffen. Ob Bücher, Zeitschriften, Geschäftsberichte, Mailings oder andere Druckprodukte: Alle werben um die Gunst des Betrachters und dessen volle Aufmerksamkeit. „Am Ende setzen Buchbinder und Druckweiterverarbeiter Druckprodukten das entscheidende i-Tüpfelchen drauf“, hebt Dr. Paul Albert Deimel, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Druck und Medien (BVDM) und Geschäftsführer des Deutschen Instituts Druck, die Bedeutung der Weiterverarbeitung hervor.

Teilnahmeberechtigt an dem Wettbewerb sind Druckereien, Agenturen, Fotostudios, Verlage, Vorstufenbetriebe, Weiterverarbeitungsunternehmen, Auftraggeber, Printbuyer sowie berufsbezogene Ausbildungsinstitute, Hochschulen und Schulen mit deutschem Firmensitz oder einer Niederlassung in Deutschland. 
Nähere Einzelheiten zum DID-Award finden Sie hier.

Das Deutsche Institut Druck e.V. (DID) wurde 1975 gegründet und ist eine dem Bundesverband Druck und Medien e.V. (BVDM) angeschlossene gemeinnützige Organisation. Ihre Mitglieder sind vornehmlich Hersteller und Zulieferer der Druck- und Medienindustrie. 

Ein ausführliches Interview mit Erik Kurtz, dem Geschäftsführenden Gesellschafter von Kösel, lesen Sie im Magazin Deutscher Drucker, Ausgabe 22/2015.

Anzeige

Leserkommentare (1)

Dr. Andreas Selling | Mittwoch, 14. Oktober 2015 09:36:01

Wieder eine tolle Produktinnovation aus dem Haus Kösel

Lieber Herr Kollege Kurtz,

wieder einmal geht ein herzlicher Glückwunsch aus dem südlichen Niedersachsen ins ferne Allgäu, denn wieder einmal haben Sie mit tollen Produktinnovationen überzeugt. Von Ihren Bemühungen um das Produkt "Buch" profitieren wir alle, die wir beruflich mit diesem Medium zu tun haben, denn die tollen Sachen, die aus Ihren Fabrikationshallen kommen, sehen gut aus, fühlen sich gut an und machen einfach Spaß auf "mehr" (Gedrucktes)! Wir von Hubert & Co wünschen ihnen weiterhin ein glückliches und erfindungsreiches Händchen und den verdienten Erfolg!

Gruß aus Göttingen!

Weitere News

Florian Kraus vertritt Deutschland bei der Berufsweltmeisterschaft World Skills

Frisch ausgelernter Drucker von AZ Druck und Datentechnik (Kempten) tritt nächstes Jahr in Abu Dhabi an

Florian Kraus, frisch ausgelernter Drucker bei der Kemptener AZ Druck und Datentechnik GmbH, wird Deutschland bei den nächsten World Skills International (14. bis 19. Oktober 2017) in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) vertreten. Ende November hatte er sich im deutschen Vorentscheid gegen zwei andere Teilnehmer durchgesetzt. Zweitplatzierter wurde Andreas Will vom gleichen Unternehmen wie Kraus; auf dem dritten Platz landete Jan Jungwirth von Engelhardt Etikett in Nördlingen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...