Weiterempfehlen Drucken

Konica Minolta lädt zur Veranstaltungsreihe "Innovation Days" ein

In fünf Städten können sich Fachhändler zu Trends und Marktentwicklungen informieren
 

Konica Minolta veranstaltet im Februar seine "Innovation-Days-Reihe" zum Motto "Trendsicher gewinnen. In fünf Städten können sich Fachhändler zu Trends und Marktentwicklungen informieren.

Unter dem Motto "Trendsicher gewinnen" lädt Konica Minolta seine Partner auch in diesem Jahr zur Veranstaltungsreihe "Innovation Days" ein. In fünf Städten können sich Fachhändler über Trends und aktuelle Marktentwicklungen informieren. Dabei sollen vor allem die Themen Datenschutz und erfolgreiche IT-Ansprache im Fokus stehen.

Zu den Neuigkeiten, die Konica Minolta auf seinen "Innovation Days" zeigen will, gehören zum Beispiel Crossmedia-Lösungen und Lösungen zur individuellen Anpassung von Displays. Die Fachhändler erhalten die Möglichkeit, sich die neuen Applikationen präsentieren zu lassen und mit den Spezialisten in den Dialog zu treten.

Vortragsprogramm auf den "Innovation Days" von Konica Minolta

Außerdem wird Peter Leppelt, Geschäftsführer der Firma Praemandatum aus Hannover in seinem VortragUnternehmensdaten in einer vernetzten Welt“ erklären, wie geschäftliche Risiken durch Daten-Lecks entstehen, aber auch vermieden werden können. Denn Datensicherheit und Datenschutz sind Themen, so Kinoca Minolta, die Unternehmen heute mehr denn je beschäftigen. Parallel dazu wird der Hersteller sein Security-Konzept vorstellen. Zum Thema „Erfolgreich verkaufen an den IT-Bereich“ wird Andreas Zilch von der Experton Group AG aus Ismaning bei München referieren. Als Vorstand seines Unternehmens kenne er die neue Vertriebssituation, in der sich Entscheidungsstrukturen geändert haben und die Einbindung in den IT-Bereich stetig zunimmt. Sein Ansatz lautet: Wer die wichtigen IT-Themen und die Organisationsstrukturen kennt, kann auch erfolgreich verkaufen.

Konica Minolta erwartet rund 350 Besucher

„Auch auf den diesjährigen Innovation Days wollen wir unseren Partnern wichtige und aktuelle Informationen geben, die sie für einen erfolgreichen Vertriebseinsatz im Output- und Dokumentenmanagement benötigen“, beschreibt Jürgen Grimm, General Manager Indirect Sales bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland, das Konzept der Veranstaltung. „Dabei ist es für uns wichtig, aktuelle Marktentwicklungen aufzugreifen und Trendthemen mit wichtigen Inhalten zu kommunizieren.“ Konica Minolta erwartet in diesem Jahr erneut rund 350 Besucher.

Die Veranstaltung findet in folgenden Städten statt:

  • 14. Februar 2013  Lindner Park-Hotel Hagenbeck, Hamburg
  • 19. Februar 2013  The Westin Hotel, Leipzig
  • 21. Februar 2013  Spielbank Gastronomie Hohensyburg, Dortmund
  • 26. Februar 2013  Maritim Hotel, Ulm
  • 28. Februar 2013  NH Hotel Frankfurt Mörfelden, Frankfurt/Main

Weiter Informationen gibt es auch auf der Internetseite zur Veranstaltungsreihe.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

DSGVO-Umsetzung: Optimiertes Stammdaten-Management als Basis

Empfehlung des Beratungsunternehmens Parsionate GmbH für die im Mai 2018 in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung

Geht es um die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), so wirken viele Unternehmen wie gelähmt. Obwohl die Verordnung im Mai 2018 in Kraft tritt, haben viele noch nicht mit der Umsetzung der neuen Vorgaben begonnen. Viel zu hoch und umfassend erscheinen die Anforderungen und entsprechend schwer der erste Schritt. Die Parsionate GmbH, Beratungsunternehmen für Stammdaten- und Produktinformationsmanagement sowie Omnichannel-Commerce, sieht ein optimiertes Master Data Management (MDM) als Grundlage für eine gelungene DSGVO-Umsetzung.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...