Weiterempfehlen Drucken

Lernplattform für die Druck- und Medienbranche

»Mediencommunity 2.0« mit Angeboten für das berufliche Lernen

Mit der neuen Online-Plattform www.mediencommunity.de steht Mitarbeitern der Druck- und Medienbranche ab sofort ein Portal zur Verfügung, das sie in ihrem beruflichen Lernen unterstützen soll. Zur Hauptzielgruppe gehören Mediengestalter, Drucker und Buchbinder.
Das Bildungsportal soll Interessierten berufliches Wissen rund um die Themen Informieren, Kooperieren und Qualifizieren bieten. Umgesetzt werden die Angebote mit E-Learning-Funktionen, so dass sich die Lernenden aktiv beteiligen können. In der Rubrik »Wissen + Nachschlagen« gibt es unterschiedliche Informations- und Recherchetools, darunter eine interaktive Bildungslandkarte oder eine Literatur- und Medien-Linksammlung. Lerngruppen und Foren in den Bereichen Mediengestaltung und Offsetdruck sind unter »Vernetzen + Mitmachen« zu finden. Unter der Rubrik »Lernen + Lehren« werden zudem E-Learning-Kurse angeboten.
Das Forschungsprojekt »Mediencommunity 2.0« wird aus Fördermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfond der Europäischen Union gefördert. Durchgeführt wird es von den Partnern Beuth Hochschule für Technik Berlin, Hochschule für angewandte Wissenschaften – Fachhochschule München, MBB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung und dem Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien (ZFA).

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Heidelberg: 100 junge Menschen beginnen ihre Ausbildung

Bei der Heidelberger Druckmaschinen AG startet das neue Ausbildungsjahr – mit zwei Auszubildenden aus Portugal

Der 1. September 2014 dürfte für António José Pinheiro Azevedo und Renato Filipe Torres Carvalho ein ganz besonderer Tag sein. Die beiden jungen Portugiesen aus Wieslochs Partnerstadt Amarante beginnen bei der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) im Werk Wiesloch-Walldorf mit ihrer Ausbildung zum Medientechnologen Druck bzw. zum Mechatroniker. Heidelberg unterstützt damit ein Projekt der Stadt Wiesloch, junge Menschen aus der von hoher Jugendarbeitslosigkeit geprägten Region Nordportugals in die Metropolregion Rhein-Neckar zu holen und ihnen hier eine qualifizierte Ausbildung zu bieten, wie der Drucksystem-Hersteller meldet.

» mehr

GP-Biker-Tour durch das Stölzinger Knüllgebirge

Top-Themen

3D-Druck als Geschäftsfeld?

Das Thema 3D-Druck ist in aller Munde. Ob sich damit aber ein ernstzunehmendes neues Geschäftsfeld auftut oder ob es sich "nur" um einen gewaltigen Hype handelt, ist noch nicht heraus. Jetzt will der Ring Grafischer Fachhändler (RGF) mit seiner Initiative 3Dion Aufklärungsarbeit zum Thema 3D-Druck leisten.
mehr

Diese Promis hatten Jobs in der Druckindustrie

Kosmonaut Dr. Sigmund Jähn, Rockröhre Doro Pesch, Schriftsteller Jacques Berndorf und Politiker Wolfgang Thierse haben eines gemeinsam: alle starteten ihre berufliche Laufbahn in der Druckindustrie.
mehr

Große Branchen-Umfrage: Ergebnisse zum Download

Auch wenn Print in Zukunft ein wichtiger Baustein der Publikation und Kommunikation bleiben wird, so ist doch unklar, wie sich die Druckvolumina in den einzelnen Bereichen entwickeln werden. Wo legt Print zu, wo wird Print Federn lassen? Wir haben die print.de-User nach ihrer Einschätzung gefragt. Die Umfrageergebnisse stehen jetzt zum kostenlosen Download Verfügung.
mehr

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Wie verschicken Sie Urlaubsgrüße?

Jetzt abstimmen

Kommentare

  • Christiane meint:

    Das ist ja mal eine tolle Erfindung. Ich arbeite in einer Maschinenbaufirma und mache d... » mehr

  • Christiane meint:

    Das ist ja eine schöne Idee!! Wenn es nicht soweit weg wäre, würde ich mir das auf jede... » mehr

  • HM meint:

    Sehr geehrter Herr Niemela, sehr geehrter Herr Blind, Rucksack Betriebsrat, Bäckere... » mehr

Services

Bitte warten...