Weiterempfehlen Drucken

Mediengruppe Oberfranken bleibt Entwicklungspartner von Multicom

Upgrade auf v12 des Redaktionssystems N-Gen soll die digitale Transformation bei der MGO vorantreiben
 

Mediengruppe Oberfranken (MGO), Standort Bamberg.

Die Mediengruppe Oberfranken (MGO) mit Sitz in Bamberg setzt sie Zusammenarbeit mit Multicom, einem Anbieter für multimediale Redaktionssysteme, fort. Mit der Upgrade-Version v12 des Redaktionssystems N-Gen soll die digitale Transformation in den Redaktionen der MGO weiter vorangetrieben werden. Der Entscheidung, die 14-jährige strategische Entwicklungspartnerschaft fortzuführen, war ein komplexer Auswahlprozess unterschiedlicher Anbieter vorausgegangen.

Ziel der Systemerweiterung ist, die Redaktion der MGO für künftige Herausforderungen in Zeiten des Medienwandels gut aufzustellen. Dies bedeute nicht nur die Aktualisierung und Optimierung des bisher genutzten Systems N-Gen, so die MGO-Projektleitung, sondern einen grundlegenden Ausbau des Redaktionssystems. So sollen Abläufe und Workflows optimiert und ein medienkanalübergreifendes Management für Print, Online und Social Media ermöglicht werden.

Konkret soll das System also künftig zu einem medienneutralen Arbeiten verhelfen. Dies gelinge mit N-Gen (v12), so Multicom – beispielsweise durch das Konfektionieren und Aufbereiten von Inhalten für alle Kanäle (Print, Online, Social Media) in nur wenigen Arbeitsschritten, mit anschließendem dortigen Ausspielen des Contents. Darüber hinaus wird das neue Redaktionssystem Module und Werkzeuge bieten, die speziell auf die redaktionellen Bedürfnisse in der Mediengruppe Oberfranken ausgerichtet sind.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...