Weiterempfehlen Drucken

Mailingtage 2012 locken mit crossmedialem Angebot 7297 Besucher an

Weniger Aussteller, dafür mehr Besucher als im Jahr zuvor
 

Die Mailingtage 2012 verzeichneten mehr Besucher als im Vorjahr: Insgesamt 7.297 Fachleute fanden ihren Weg nach Nürnberg.

Die Mailingtage 2012 verzeichneten mit 345 Ausstellern zwar weniger als im letzten Jahr, doch konnte das crossmediale Angebot mit Workshops, über 130 Experten-Vorträgen und der Kreativgalerie mehr Besucher als noch 2011 anlocken. Insgesamt verzeichnete die Messe Nürnberg 7.297 Besucher (2011: 7.023), die am häufigsten aus Werbe- und Kreativagenturen, dem Druckgewerbe, der Dienstleistungsbranche, aus Verlagen sowie aus den Bereichen Beratung und Versandhandel kamen.

Neue Ansätze waren laut dem Veranstalter auf den Mailingtagen 2012 genauso gefragt wie die Beratung rund um die Erstellung, den Druck und den Versand von Mailings. Aber auch die Themen Adresseinkauf, Datenmanagement, E-Marketing, Mobile Marketing und die Möglichkeiten des Social Webs seien auf großes Interesse gestoßen.

"Der Dialogmarketingmarkt wird immer facettenreicher", resümiert Claus Rättich, Mitglied der Geschäftsleitung der Nürnberg Messe "Die Mailingtage schaffen einen Überblick, bieten individuelle Lösungen und das passende Know-how. Mit diesem praxisorientierten Angebot haben wir den Nerv der Branche getroffen. Die gestiegenen Besucherzahlen und das positive Feedback der Teilnehmer bestätigen es."

In einer Erhebung der Nürnberg Messe gaben auch die ausstellenden Unternehmen an, mit dem Verlauf der Dialogmarketing-Messe zufrieden zu sein. So bewerteten neun von zehn Ausstellern die Beteiligung an den Mailingtagen als positiv. Nahezu alle Aussteller (94%) hätten ihre wichtigste Zielgruppe erreichen können und 82 % erwarteten nun eingehende Aufträge aufgrund der Kontakte auf der Messe. Als besonders positiv bewerteten die Aussteller – ähnlich wie schon bei der Drupa 2012 – die hohe Fachkompetenz der Besucher.

Neben den unterschiedlichen Vortragsflächen, wie zum Beispiel der Social Media Area, den Branchen-Foren und dem Forum "Kundendialog 2015" war besonders das "Multisense-Special" begehrt, erklärt die Messe Nürnberg. Mit dem Aufstreben der digitalen Marketingformen steigen gleichzeitig auch die Anforderungen an den klassischen Bereich. So entwickle sich Print zum Premiumkanal; immer ausgefallenere und hochwertige Mailings seien gefragt. Darum widmete sich das "Multisense-Special" mit den Referenten Olaf Hartmann von Touchmore und Dr. Martin Grunwald vom Paul-Flechsig-Insitut für Hirnforschung der Universität Leipzig der multisensorischen Kundenansprache.

Zu Eröffnung der Mailingtage 2012 wurde am 19. Juni zudem "Eddi 2012"-Award verliehen. Mit dem Preis zeichnet der Deutsche Dialogmarketing Verband DDV seit 19 Jahren Unternehmen für besonders erfolgreiche Dialogmarketing-Strategien aus. In diesem Jahr ging der Eddi-Award die ING-Diba, der größten Direktbank Deutschlands.

Die nächsten Mailingtage finden am 19. und 20. Juni 2013 statt. "Der Trend der individuellen Kundenansprache über alle Kanäle setzt sich fort. Themen wie Mobile Marketing, Geomarketing und multisensorische Kundenansprache sind gefragt. In diesen Bereichen wird sich zukünftig viel bewegen. Die Mailingtage 2013 werden diese Entwicklungen aufgreifen und versprechen wieder spannende Dialoge."

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Studie: Globaler Medienkonsum wird 2019 zu 26 Prozent mobil erfolgen

Mobile Internetnutzung soll schon Ende 2017 weltweit bei 71 Prozent liegen

„Die Mobiltechnologie hat die Mediengewohnheiten der Verbraucher in weniger als einem Jahrzehnt vollständig auf den Kopf gestellt.“ Diese eigene Aussage bestätigt die große Mediaagentur Zenith jetzt eindrücklich in ihrer jährlich erscheinenden Studie „Media Consumption Forecasts“. Demnach soll der für 2017 prognostizierte weltweite Anteil für Mobile am gesamten Internetkonsum bereits bei erstaunlichen 71 Prozent liegen. 2019 sollen sogar schon 26 Prozent des gesamten globalen Medienkonsums auf mobiles Internet entfallen. Für Druck- und Mediendienstleister eine klare Ansage hinsichtlich einer möglichst schnell umzusetzenden Multichannel-Publishing-Strategie (Mobile first).

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...