Weiterempfehlen Drucken

Mailingtage 2012 locken mit crossmedialem Angebot 7297 Besucher an

Weniger Aussteller, dafür mehr Besucher als im Jahr zuvor
 

Die Mailingtage 2012 verzeichneten mehr Besucher als im Vorjahr: Insgesamt 7.297 Fachleute fanden ihren Weg nach Nürnberg.

Die Mailingtage 2012 verzeichneten mit 345 Ausstellern zwar weniger als im letzten Jahr, doch konnte das crossmediale Angebot mit Workshops, über 130 Experten-Vorträgen und der Kreativgalerie mehr Besucher als noch 2011 anlocken. Insgesamt verzeichnete die Messe Nürnberg 7.297 Besucher (2011: 7.023), die am häufigsten aus Werbe- und Kreativagenturen, dem Druckgewerbe, der Dienstleistungsbranche, aus Verlagen sowie aus den Bereichen Beratung und Versandhandel kamen.

Neue Ansätze waren laut dem Veranstalter auf den Mailingtagen 2012 genauso gefragt wie die Beratung rund um die Erstellung, den Druck und den Versand von Mailings. Aber auch die Themen Adresseinkauf, Datenmanagement, E-Marketing, Mobile Marketing und die Möglichkeiten des Social Webs seien auf großes Interesse gestoßen.

"Der Dialogmarketingmarkt wird immer facettenreicher", resümiert Claus Rättich, Mitglied der Geschäftsleitung der Nürnberg Messe "Die Mailingtage schaffen einen Überblick, bieten individuelle Lösungen und das passende Know-how. Mit diesem praxisorientierten Angebot haben wir den Nerv der Branche getroffen. Die gestiegenen Besucherzahlen und das positive Feedback der Teilnehmer bestätigen es."

In einer Erhebung der Nürnberg Messe gaben auch die ausstellenden Unternehmen an, mit dem Verlauf der Dialogmarketing-Messe zufrieden zu sein. So bewerteten neun von zehn Ausstellern die Beteiligung an den Mailingtagen als positiv. Nahezu alle Aussteller (94%) hätten ihre wichtigste Zielgruppe erreichen können und 82 % erwarteten nun eingehende Aufträge aufgrund der Kontakte auf der Messe. Als besonders positiv bewerteten die Aussteller – ähnlich wie schon bei der Drupa 2012 – die hohe Fachkompetenz der Besucher.

Neben den unterschiedlichen Vortragsflächen, wie zum Beispiel der Social Media Area, den Branchen-Foren und dem Forum "Kundendialog 2015" war besonders das "Multisense-Special" begehrt, erklärt die Messe Nürnberg. Mit dem Aufstreben der digitalen Marketingformen steigen gleichzeitig auch die Anforderungen an den klassischen Bereich. So entwickle sich Print zum Premiumkanal; immer ausgefallenere und hochwertige Mailings seien gefragt. Darum widmete sich das "Multisense-Special" mit den Referenten Olaf Hartmann von Touchmore und Dr. Martin Grunwald vom Paul-Flechsig-Insitut für Hirnforschung der Universität Leipzig der multisensorischen Kundenansprache.

Zu Eröffnung der Mailingtage 2012 wurde am 19. Juni zudem "Eddi 2012"-Award verliehen. Mit dem Preis zeichnet der Deutsche Dialogmarketing Verband DDV seit 19 Jahren Unternehmen für besonders erfolgreiche Dialogmarketing-Strategien aus. In diesem Jahr ging der Eddi-Award die ING-Diba, der größten Direktbank Deutschlands.

Die nächsten Mailingtage finden am 19. und 20. Juni 2013 statt. "Der Trend der individuellen Kundenansprache über alle Kanäle setzt sich fort. Themen wie Mobile Marketing, Geomarketing und multisensorische Kundenansprache sind gefragt. In diesen Bereichen wird sich zukünftig viel bewegen. Die Mailingtage 2013 werden diese Entwicklungen aufgreifen und versprechen wieder spannende Dialoge."

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Labelprint24 baut Kapazitäten mit einer Truepress L350UV von Screen aus

Digitales Drucksystem soll für die Produktion von Sandwich- und Multilayer-Etiketten eingesetzt werden

Neun Monate nach der Inbetriebnahme einer HP Indigo WS6800 hat die Etikettendruckerei Labelprint24 mit Sitz im sächsischen Großenhain ihren Maschinenpark erneut ausgebaut. Mit der Investition in eine Truepress Jet L350UV von Screen reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf das gestiegene Auftragsvolumen. Das neue Etikettendrucksystem ist inline an ein speziell für die Herstellung von Sandwich- und anderen Multilayer-Etiketten entwickeltes Finishingsystem angebunden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...