Weiterempfehlen Drucken

Manroland Sheetfed: Kollin investiert in Roland 708PLV

Die Kollin Medien GmbH nutzt eine neue Roland-708-Hiprint-Wendemaschine samt Lackwerk und verlängerter Auslage
 

Olav Kollin (rechts) mit Druckermannschaft und Installationsteam von Manroland Sheetfed bei der Maschinenanlieferung Anfang März.

Die in Neudrossenfeld (zwischen Bayreuth und Kulmbach) ansässige Kollin Medien GmbH hat neueste Technologie von Manroland Sheetfed installiert. Die mit acht Druckwerken, Wendeeinrichtung und Lackwerk ausgestattete und Anfang März gelieferte Maschine verfügt neben Inline-Farbmessung mit Inline-Register unter anderem auch über simultanen Plattenwechsel.

Im Jahre 2005 gegründet, ist die Kollin Medien GmbH in verschiedenen Geschäftsbereichen und Marken rund um Druck und Medien tätig. Von der strategischen Beratung und Marketingunterstützung bis zur Betreuung der individuellen Printprodukte versteht sich das in Neudrossenfeld ansässige Unternehmen als Rundum-Dienstleister.

Eine der Marken aus dem Hause Kollin ist zum Beispiel das Onlineportal Print 4 Reseller. In Kooperation mit spezialisierten Partnern wird ein umfangreiches Leistungsportfolio geboten, das auf der gemeinsamen Service- und Einkaufsplattform präsentiert wird. Vom Druckzentrum in Neudrossenfeld aus werden sowohl Wiederverkäufer als auch Großkunden und Agenturen bei der Umsetzung ihrer Printprodukte betreut.

Man verspreche sich vom neuen simultanen Plattenwechsel (SPL) Effizienzverbesserungen, wie Olav Kollin berichtet. „In Zeiten immer kleinerer Auflagen macht es einen großen Unterschied, ob man die Druckplatten seriell wechselt – das bedeutet bei acht Druckwerken auch acht Minuten – oder ob eben diese Zeit komplett entfällt. Wir rüsten etwa 10.000 mal im Jahr. Alleine durch den SPL sparen wir uns nun 10.000 mal acht Minuten – das entspricht 166 Schichten“, so Olav Kollin weiter.

Beim simultanen Plattenwechsel werden alle Plattenzylinder ausgekuppelt, positioniert und die Platten gleichzeitig gewechselt, während der Waschvorgang zeitparallel über den Hauptantrieb abläuft.

Die Veredelungsmöglichkeiten über das Lackwerk umfassen auch Inline-Perforieren und Inline-Stanzen. Die Maschine ist darüber hinaus für LED-Technologie vorbereitet.

Anhand der neuen Qualitätsanalysesoftware Process-Monitor können Auswertungen und Statistiken über die gesamte gedruckte Auflage erstellt werden – beispielsweise über Dichten, Farbwerte und Tonwertzunahmen.

Die Maschine soll Anfang April in Produktion gehen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare (1)

A. Ott | Freitag, 15. April 2016 13:56:07

166 Schichten im Jahr

Was für eine Milchmädchenrechnung zu behaupten man spart 166 Schichten im Jahr.
Den Drucker möchte ich sehen, der nach jedem Gummituchwaschen sofort das Rüsten beginnt. Und das Tag ein Tag aus, das ganze Jahr....

Weitere News

Messe Düsseldorf baut südlichen Eingangsbereich und Halle 1 neu

Drupa 2020 mit neuem Eingang Süd und neuer Messehalle 1 – bis 2030 sollen insgesamt 636 Mio. Euro ins Messegelände investiert werden

„Jetzt werden wir unseren Masterplan zur vollständigen Modernisierung und Erneuerung unseres Geländes an der Homebase fortsetzen können und alles wie immer ohne Subventionen“, berichtet Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH. Gemeint ist ein kompletter Neubau des Eingangs Süd und der anschließenden Messehalle 1. Den Planungen dazu haben Aufsichtsrat und Gesellschafter der Messe Düsseldorf GmbH zugestimmt, wie die Messe Düsseldorf meldet. Das Investitionsvolumen für diesen südlichen Bereich beträgt 140 Mio. Euro. Insgesamt will die Messe Düsseldorf bis 2030 rund 636 Mio. Euro in ihr Gelände investieren. Beginnen sollen die Arbeiten am neuen Eingang Süd und am Neubau der Halle 1 nach der Interpack im Mai 2017 und im Sommer 2019 abgeschlossen sein. Realisiert wird der Entwurf des Düsseldorfer Büros Slapa Oberholz Pszczulny Architekten.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...