Weiterempfehlen Drucken

Marktstudie 2007: Unternehmens- und Produktkommunikation mit PIM und MDM

Lucas-Nülle Consulting & Partner veröffentlicht zweite Studie nach 2005

Im Zeitraum Februar bis Juni 2007 rief die Unternehmensberatung Lucas-Nülle Consulting & Partner mehr als 11.000 Unternehmen dazu auf, ihre internen Erfahrungen mit den Themen Product Information Management (PIM) und Master Data Management (MDM) mitzuteilen. Daraus resultierten rund 350 vollständige Datensätze von Unternehmen des DACH-Marktes, die die Basis der aktuellen Marktstudie bilden. Sie widmet sich zunächst grundlegenden Gedanken, zum Beispiel der Gegenüberstellung der beiden Ansätze PIM und MDM. Welche Kriterien unterscheiden die beiden Visionen überhaupt voneinander? Zudem geben Best Practice-Kunden Auskunft darüber, wie sehr sie von ihrer Investition in eine zentrale Datenhaltung profitieren und welche Fortschritte sie hinsichtlich ihrer Produktkommunikation gemacht haben. Mehr Details über das konkrete Best Practice-Beispiel erfährt der Leser in einer Projektbeschreibung.
Der zweite Teil der Studie präsentiert einen gesamten Marktüberblick. Interessant soll dabei die Gegenüberstellung bestimmter Kriterien 2007 mit denselben Kriterien der letzten Marktstudie von Lucas-Nülle Consulting aus dem Jahre 2005 sein. Sie zeige auf, wie sich die Unternehmen im DACH-Markt in den letzten zwei Jahren hinsichtlich Unternehmens- und Produktkommunikation entwickelt haben. Dabei kristallisierte sich nach Aussagen der Unternehmensberatung ein aufschlussreicher Aspekt heraus: Der Trend zur Kommunikation und Präsentation in Printmedien bleibt nach wie vor ungebrochen, wenn auch eine leichte Verschiebung zu Gunsten der Online-Medien zu konstatieren ist.
Einen besonders kundenorientierten Blick auf den Markt für Unternehmens- und Produktkommunikation will die Studie durch Selbstreflexion des Marktes bieten. Hierfür bewerteten die Unternehmen des Marktes für entsprechende Softwarelösungen ihre Konkurrenz jeweils hinsichtlich ihrer technologischen Ausprägungen und Ausrichtungen. Diese Einschätzungen und die der neutralen Lucas-Nülle Consulting flossen zu gleichen Teilen in ein Marktpanel ein – mit teilweise überraschenden Positionierungen.
Die Marktstudie »Unternehmens- und Produktkommunikation mit Product Information Management (PIM) und Master Data Management (MDM)« (inklusive Marktuntersuchung 2007 in Deutschland, Österreich, Schweiz und DACH-Anbieterpanel) ist über Lucas-Nülle Consulting & Partner für 199 Euro (inkl. Versand und zzgl. MwSt.) erhältlich. Für 259 Euro gibt es das Bundle Marktstudie 2005 und Marktstudie 2007.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Messe Düsseldorf baut neue Halle und modernisiert Eingang Süd

Spatenstich am 14. Juli 2017 – Investition von 140 Millionen Euro

Am 14. Juli starteten die Bauarbeiten am neuen Südeingang und der neuen Halle 1 mit dem Spatenstich durch die Projektverantwortlichen. Bis zum Sommer 2019 baut die Messe Düsseldorf neben einer neuen multifunktionalen Halle mit Konferenzräumen auch einen komplett verglasten neuen Eingang Süd mit angeschlossener Tiefgarage.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...