Weiterempfehlen Drucken

Mediengruppe Cramer + Lonnemann investiert in zwei Speedmaster XL 106 Achtfarben

Maschinen enthalten sämtliche neue Funktionen der Drupa-2016-Generation einschließlich Drystar LED
 

Hubert Lonnemann (dritter von links) bestellte auf der Drupa 2016 gleich zwei Speedmaster XL 106 der neuesten Generation mit Drystar LED. Heidelberg-Vorstand Harald Weimer (vierter von links) sowie Michael Fritz (links) und Stefan Kuper aus dem Vertrieb gratulieren zum Kauf.

Das Credo der seit über 100 Jahren bestehenden Druckerei Lonnemann in Selm lautet: „Wir glauben an die Zukunft von Print und Offsetdruck.“ Gleich zu Beginn der Drupa hat Hubert Lonnemann, Inhaber der familiengeführten Lonnemann GmbH, einen Kaufvertrag über zwei Speedmaster XL 106 der neuesten Drupa-Generation mit der Trocknungstechnologie Drystar LED unterschrieben. Das meldet die Heidelberger Druckmaschinen AG. „LED UV ist nun marktreif und wir können die immer kleiner werdenden Auflagen schneller in die Weiterverarbeitung geben, da der Bogen trocken aus der Maschine kommt“, berichtet Lonnemann. Auch können damit die stark nachgefragten Naturpapiere ohne Wegschlagen der Farbe verarbeitet werden und Matt-/Glanzeffekte mit partiellem UV-Lack sind möglich. 

Wie Lonnemann weiter betont, war das neue Bedienkonzept „Push to Stop“ mit ausschlaggebend für den Kauf. Damit startet die Druckmaschine automatisch die Produktion, wenn alle Bedingungen optimal erfüllt sind. Die Mediengruppe druckt für bundesweite und internationale Kunden aus Industrie, Banken, Agenturen sowie der Schmuck- und Modebranche. Produziert werden alle gängigen Akzidenzen und Farbmusterkarten. Lonnemann hat beispielsweise auch das Farbdruckverfahren „Sixcolor“ entwickelt, mit dem durch einen erweiterten Farbraum Echtfarben zu 99 Prozent gedruckt werden können. 

Im Digitaldruck werden personalisierte und individualisierte Produkte angeboten. Die Stärken beider Verfahren werden in Hybridproduktionen umgesetzt. Weitere Dienstleistungen sind Web-to-Print und ein Lettershop sowie Direktmailings. Die eigene Softwarefirma Creios GmbH setzt e-Shop-Konzepte um.

Die beiden neuen Speedmaster XL 106 sind umstellbare Achtfarbenmaschinen, eine davon mit Lackierwerk. Beide enthalten die neuen Funktionen, wie sie Heidelberg zur Drupa eingeführt und auf dem Messestand vorgestellt hat. Dazu zählen der neue Maschinenleitstand Prinect Press Center XL 2 mit Intellistart 2, Prinect Inpress Control 2, AutoPlate XL 2 sowie das neue Farbsystem Hycolor Multidrive. Dieses erlaubt es, Gummituch- und Farbwerkwaschen parallel auszuführen und Farbwerke nicht genutzter Druckwerke stillzulegen.

Die erste Druckmaschine soll im Herbst dieses Jahres und die zweite dann Mitte 2017 beim Druckhaus Cramer in Greven in Betrieb gehen. Das Druckhaus Cramer gehört seit 2014 zur Lonnemann Mediengruppe.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Wie Anwender grafische Papiere und ihre Lieferanten einschätzen

Ergebnis der Großen Umfrage zum Thema Papier (Teil 1)

Wie gut es um die grafischen Papiere und ihre Lieferanten bestellt ist und wie zufrieden die Drucker mit dem aktuellen Angebot sind, wollte die Redaktion des Fachmagazins Deutscher Drucker und des Online-Portals print.de in einer großen Online-Umfrage wissen. Die Umfrageergebnisse, deren erster Teil in der Ausgabe 19/2017 von Deutscher Drucker  veröffentlicht wurde, bringen nun aktuelle Trends zu Tage und zeigen auf, wie die Leistungsfähigkeit der Papierbranche derzeit gesehen wird. [1931]

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...