Weiterempfehlen Drucken

Mediengruppe Oberfranken feiert Neustrukturierung

Sechs Geschäftsfelder vereint

Rund 200 Gäste feierten am Hauptsitz der Mediengruppe Oberfranken in Bamberg zusammen mit der Geschäftsführung die Neustrukturierung der Unternehmensgruppe, die Fertigstellung des Umbaus am Verlagsgebäude in Bamberg, 175 Jahre Zeitungstradition und die offizielle Verabschiedung von Dr. Helmuth Jungbauer nach 14 Jahren als Geschäftsführender Herausgeber. Seit Januar 2009 befinden sich Walter Schweinsberg (als Sprecher der Geschäftsführung) und Philipp Magnus Froben nach Angaben des Unternehmens an der Spitze der Mediengruppe Oberfranken, in der die Zeitungen »Fränkischer Tag«, »Bayerische Rundschau« und »Coburger Tageblatt« erscheinen. In dieser Zeit wurden nach Angaben des Unternehmens eine neue Firmenstruktur und die Modernisierung des Verlagshauses abgeschlossen.
Die neu geschaffene Mediengruppe Oberfranken fungiert seit dem 1. Juli 2009 als Dach der Medienhäuser Fränkischer Tag (Bamberg) und Baumann (Kulmbach). Alle Firmen und Marken der beiden Häuser seien in sechs Geschäftsfeldern zusammengeführt worden, um näher am Markt agieren zu können. Prominentester Gast der Feier war Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU), der eine Festrede hielt.
Die Mediengruppe Oberfranken vereint die Geschäftsfelder Zeitungs- und Anzeigenblattverlage, Buch- und Fachverlage, elektronische Medien, Redaktionen, Druckereien sowie Zustelldienste. An den Standorten in Bamberg, Kulmbach und Coburg sind über 850 Mitarbeiter beschäftigt. 2008 wurde ein Umsatz von rund 100 Mio. Euro erwirtschaftet.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Antalis veröffentlicht CSR-Report mit Roadmap bis 2020

Volle Transparenz und gesteigertes Verantwortungsbewusstsein werden angestrebt

Die Großhandelsgruppe Antalis, spezialisiert auf den Vertrieb von Kommunikationsmedien in den Bereichen Print und Packaging, hat ihren CSR-Report mit einer Roadmap für die Jahre 2016 bis 2020 veröffentlicht. Basierend auf den vier Corporate Social Responsibilty Säulen – Unternehmensführung, natürliche Ressourcen, Personalabteilung und Produktangebot – will Antalis mit Hilfe der Roadmap verantwortungsvolles Handeln in Initiativen und Geschäftsprozessen umsetzen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...