Weiterempfehlen Drucken

Neu: die SurePress L-6034 Etiketten-Druckmaschine mit UV-Tinten

Die hochproduktive SurePress L‑6034 ist die erste Line-Head-Tintenstrahldruckmaschine von Epson mit LED-härtenden UV‑Tinten. Sie bietet hohe Druckgeschwindigkeiten und ist ideal für den Druck kratz- und wasserfester Etiketten in kleinen und mittleren Auflagen.

Der neue PrecisionCore-Line-Head, das zentrale Trommelsystem und die In-Line Lackiereinheit liefern hochqualitative Ausdrucke mit matten und glänzenden Lackeffekten, die herkömmliche, mit UV-härtenden Tinten gedruckte Etiketten in den Schatten stellen. Mit ihrem platzsparenden, kompakten Design bietet die Maschine alle erforderlichen Funktionen für die Etikettenproduktion – darunter Corona-Vorbehandlungen, den Druck mit hochdeckender Weißtinte, eine In-Line Lackiereinheit sowie eine zusätzliche UV-härtende Einheit.

Die SurePress L-6034 liefert 80 bis 340 mm breite Etiketten in kleinen bis mittelgroßen Auflagen in ausgezeichneter Qualität und Haltbarkeit auf Standard-Folien sowie selbst unbeschichteten Papier- und Etikettenmaterialien. Im Aushärtungsprozess sorgen LED-Lichtquellen für einen geringeren Stromverbrauch und dank ihrer geringen Trocknungstemperatur sind auch hitzeempfindliche Materialien wie Polyethylen (PE) bedruckbar.

Die Epson SurePress L-6034 verfügt über eine Reihe integrierter Überwachungs-, Wartungs- und Reinigungsfunktionen und gewährt dadurch eine hohe Zuverlässigkeit und Produktivität. So erkennt eine automatische Düsenanalyse den Zustand der Düse und beseitigt etwaige Verstopfungen oder Ausfälle selbstständig. Die Druckqualität wird durch diesen Vorgang nicht beeinträchtigt. Durch diese Technologie sinken Ausfallzeiten und Tintenverbrauch zugunsten einer zuverlässigen und fortlaufenden Produktion, auf Wunsch auch im 24h-Betrieb.

Die Druckmaschine ist in zwei Varianten verfügbar: Als 5-Farben-Modell (CMYK und Weiß – L-6034VW) oder als 4-Farben-Modell (CMYK – L-6034V).

Die SurePress L-6034VW mit Weißtinte eröffnet zusätzliche Anwendungsgebiete. So kann die Weißtinte auf transparente und metallische Substrate gedruckt werden. Die Maschine besitzt außerdem eine Decklackfunktion, die es Benutzern ermöglicht, mit matten, glänzenden oder auch kombinierten Veredelungen und Spotlacken eine Vielzahl an Oberflächen zu produzieren. Alle Effekte lassen sich innerhalb eines Druckvorgangs gleichbleibend oder je Etikett variierend auftragen.

Leistungsmerkmale

  • Tintenstrahl-Druckmaschine mit LED-härtender UV‑Tinte
  • 15 m/Min. Druckgeschwindigkeit geeignet für kleine und mittlere Auflagen
  • Geringere Gesamtbetriebskosten als herkömmliche Druckmaschinen
  • Single-Pass-CMYK-, Weiß- und digitale Decklacktinten
  • Digitale Decklacklösungstinte für viele Oberflächen
  • Pinning-Technologie mit Zwischentrocknung für hochqualitative Etiketten
  • Keine vorbeschichteten Substrate erforderlich dank LED-härtender UV-Tinte von Epson – Einsatz von Standardsubstraten möglich
  • Substrate mit einer Breite von 80 mm bis 340 mm (Druckbreite max. 330 mm)

Sehen Sie sich hier das Produktvideo an!

Laden Sie hier die Produktbroschüre herunter!

 

Lassen Sie sich von uns umfassend beraten!
 
Vereinbaren Sie einen Drupa Messe-Termin mit uns.
 
Ihr Ansprechpartner im Außendienst:

Harald Weber
EPSON Deutschland GmbH
Mobil: +49 (0) 175 / 584 – 10 35
E-Mail: harald.weber@epson.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

BVDM: Baldige Umstellung auf neue Druckbedingungen empfohlen

Farbunterschiede bei Proofs – Bundesverband Druck und Medien appelliert an die Branche zur Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen ...

Um das Problem der Farbunterschiede auf Papieren mit optischen Aufhellern (engl. OBAs, „Optical Brightening Agents“) unter Normlichtquellen zu umgehen, liegt seit kurzem das vollständige Lösungspaket vor. Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) empfiehlt Agenturen, Verlagen, Druckereien und Endkunden die baldige Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen und Proofpapiere, wie der BVDM aktuell meldet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...