Weiterempfehlen Drucken

Neues Online-Studium zum „Industriemeister“ und „Medienfachwirt“

Aufstiegsqualifikation für Mediengestalter und Drucker mit Präsenzen in Würzburg
 

Neue Online-Studiengänge „Industriemeister“ und „Medienfachwirt“ mit Präsenzen in Hamburg und Würzburg.

Am 2. April 2016 startet die TLA Telelearn-Akademie gGmbH ihren nächsten Durchlauf des mehrfach ausgezeichneten Online-Studiums zum/zur Medienfachwirt/-in und zum/zur Industriemeister/-in Print. Erstmals sind neben Hamburg auch in Würzburg Präsenztermine möglich.

Im festen Klassenverband werden Profis der Medienwirtschaft auf die IHK-Prüfung zum Industriemeister oder Medienfachwirt vorbereitet. Kommunikatives Online-Lernen und Präsenzphasen, sowie ein bewährtes Betreuungskonzept charakterisieren das Angebot. Die Präsenztermine finden in Hamburg und erstmalig in Würzburg statt. Die verkehrsgünstige Lage und eine vermehrte Nachfrage aus dem Raum Nordbayern spricht für diesen Standort. 

Die TLA TeleLearn-Akademie ist eigenen Angaben zufolge Markführer bei der Ausbildung von Medienfachwirten und hat bereits über 800 Teilnehmer auf die Prüfungen vorbereitet. Der erlangte Abschluss ist gemäß des Europäischen Qualifikationsrahmens gleichwertig dem Bachelor einzustufen. Der Teilzeit-Kurs wird mit dem Meister-BAföG alters- und einkommensunabhängig gefördert. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.medienfachwirt.com oder www.industriemeister-print.de

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

VDZ: Zahl der Zeitschriften wächst weiter

Deutsche Zeitschriftenverleger machten 2016 einen Umsatz von 14,8 Mrd. Euro

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) hatte auf seiner Jahrespressekonferenz in Berlin gute Nachrichten: Die deutschen Zeitschriftenverlage erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2016 einen Branchenumsatz von 14,8 Mrd. Euro (2015: 14,7 Mrd. Euro) und beschäftigten rund 60.000 Mitarbeiter. Für 2017 erwarte man eine weiterhin stabile Geschäftsentwicklung und eine Reihe neuer Zeitschriftentitel.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...