Weiterempfehlen Drucken

Neues eDossier: Klebestellen richtig vorbereiten

Zeitungsproduktion und Rollendruck: So lassen sich Probleme beim Rollenankleben minimieren
 

Das neue kostenlose eDossier "Klebestellen richtig vorbereiten" von 3M kann kostenlos heruntergeladen werden.

Kaum etwas erschwert einem Rollendrucker den Arbeits-Alltag so sehr wie Bahnreißer. Die Stellen, an denen die Rollen mit Spezialklebebänder aneinandergeklebt werden, sind besonders kritisch. Wie sich die Probleme beim Rollenankleben minimieren lassen, soll das neue kostenlose eDossier "Klebestellen richtig vorbereiten" erklären.

In dem neuen White Paper erklärt der Klebespezialist 3M, auf was es beim Rollenankleben ankommt. So werden etwa generelle Tipps und Empfehlungen ausgesprochen, die sich im laufenden Betrieb einer Rollendruckerei problemlos umsetzen lassen und zu einer deutlichen Reduzierung der Fehlerquote führen. Außerdem wird erklärt, welchen Einfluss Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf das Papier und in der Folge auch auf die Eigenschaften der Klebebänder haben.

Für einen reibungslosen Produktionsablauf ist es zudem wichtig, das richtige Klebeband für die jeweilige Maschine und das eingesetzte Papier zu finden. Auch hierfür gibt das neue eDossier Tipps und erklärt beispielsweise, warum Rollenwechsel-Aggregate mit Gurtantrieb so genannte "Gurtabdecker" notwendig machen und welche Klebebänder bei welchen Anforderungen zu empfehlen sind und warum. In  anderen Kapiteln des neuen eDossiers geht es darüber hinaus um die Rollenvorbereitung sowie um das Thema Mängel bei Papier und Bändern und wie man ihnen begegnen kann. Und selbst, wenn es trotz bester Vorbereitung zu einem Bahnriß kommen sollte, erklärt 3M in seinem White Paper, wie sich die Ursache finden lässt. Dazu stellt das Unternehmen einen kleinen Fragenkatalog zur Verfügung, mit dem sich die Fehlerquelle ohne großen Aufwand eingrenzen lässt.

Das neue eDossier "Klebestellen richtig vorbereiten" von 3M steht ab sofort zum kostenlosen Download zur Verfügung. Laden Sie es sich noch heute herunter.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Koenig & Bauer: Spannender Spiel- und Bewegungstag für 120 Schüler

Druckmaschinen-Hersteller organisiert bereits zum neunten Male eine Betreuung für Mitarbeiter-Kinder in Würzburg

In Kooperation mit der Awo Lifebalance hat der Druckmaschinen-Hersteller Koenig & Bauer am schulfreien Buß- und Bettag bereits zum neunten Mal eine Betreuung für die sechs- bis 14-jährigen Kinder seiner Mitarbeiter in Würzburg angeboten. Koenig & Bauer unterstützt mit diesem Angebot seine Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zahlreiche Mitarbeiter und Auszubildende standen den Kids beim Werken, bei Spielen, vielen Bewegungs- und Kreativangeboten zur Seite.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...