Weiterempfehlen Drucken

Nicht alle katholischen Christen erhalten Gotteslob pünktlich

Auslieferung des Gesangsbuchs verzögert sich in einigen Diözesen
 

Jedes Kapitel im neuen Gotteslob beginnt mit einer roten Seite und dem Inhaltsverzeichnis. Das verwendete Papier in einigen Exemplaren des Gotteslob sei so dünn und durchsichtig, dass es von älteren Menschen schwer zu lesen sei, ließen einige Bistümer verlauten. Foto: KNA 

Für viele Katholiken ist es ein selbstverständlicher Begleiter in jeder Messfeier: das Gebet- und Gesangsbuch Gotteslob. Das neue Gotteslob, das mit dem 1. Advent 2013 eingeführt werden sollte, werde in zwölf Bistümern wegen massiver Druckprobleme bis 2014 auf sich warten lassen, berichten die Westfälischen Nachrichten. Grund für die Verzögerung: "Die Qualität des Papiers eines Teils der Auflage entspricht nicht den Erwartungen", so die Deutsche Bischofskonferenz (DBK).

Der Auftrag zum Druck der rund 3,6 Millionen Exemplare des Gotteslob wurde an die Druckerei C.H. Beck in Nördlingen vergeben. Am 31. Januar 2013 erfolgte der Andruck der ersten Auflage und am 1. Advent 2013 sollte das neue Gebets- und Gesangbuch für Gottesdienste und den privaten Gebrauch bereitstehen.

Produktionen für mehrere Diözesan-Verlage seien planmäßig abgeschlossen und zur Auslieferung auf dem Weg. Allerdings werde sich die Auslieferung eines Teils der bestellten Gotteslob-Ausgaben bis in das nächste Jahr erstrecken. Grund dafür seien Meinungsverschiedenheiten zwischen der Druckerei C. H. Beck und den Bistümern in Bezug auf das zu verwendende Papier, heißt es in der Pressemeldung der DBK weiter. Beiden Partnern sei die Einhaltung des geplanten Liefertermins für alle Diözesen ebenso wichtig wie die einwandfreie Auslieferung aller Gotteslob-Exemplare. Beide Seiten seien derzeit bemüht, die offenen Fragen in konstruktiven Gesprächen zu klären.

Wie der Seite des Evangelischen Pressedienstes (EPD) zu entnehmen ist, gingen dem neuen Gotteslob Vorarbeiten von mehr als zehn Jahren voraus. Neben Bischöfen und Beratern waren daran rund 100 Fachleute für Liturgie, Kirchenmusik, Pastoral, Bibelexegese, Dogmatik und Spiritualität beteiligt. Das erste gemeinsame Gesangbuch für die Bistümer in Deutschland und Österreich sowie die deutschsprachigen Bistümer Bozen-Brixen, Luxemburg und Lüttich war 1975 erschienen. Die Höhe der Erstausgabe für das neue katholische Gesangbuch sei Ende 2012 aufgrund der Vorbestellungen mit 3,6 Millionen Exemplaren angegeben worden.

Das Gesangbuch ist in den beiden großen Kirchen neben der Bibel die wichtigste Sammlung christlicher Texte. Das "Evangelische Gesangbuch" erschien zuletzt 1995 in neuer Bearbeitung. Es enthält auch Lieder katholischer Dichter. Ebenso findet sich im Gotteslob der römisch-katholischen Kirche evangelisches Liedgut.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

BVDM: Baldige Umstellung auf neue Druckbedingungen empfohlen

Farbunterschiede bei Proofs – Bundesverband Druck und Medien appelliert an die Branche zur Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen ...

Um das Problem der Farbunterschiede auf Papieren mit optischen Aufhellern (engl. OBAs, „Optical Brightening Agents“) unter Normlichtquellen zu umgehen, liegt seit kurzem das vollständige Lösungspaket vor. Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) empfiehlt Agenturen, Verlagen, Druckereien und Endkunden die baldige Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen und Proofpapiere, wie der BVDM aktuell meldet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...