Weiterempfehlen Drucken

Nordkurier installiert Versandraumlinie von Ferag im neuen Druckzentrum

Für eine zielgruppenorientierte Optimierung der Lokalausgaben
 

Das Fly-Stream-Vorsammelsystem ist für die 20-in-1-Produktion ausgelegt und soll das gestiegene Beilagenvolumen bewältigen.

Im neu errichteten Druckzentrum des Nordkuriers in Neubrandenburg, in dem erst im Mai eine neue KBA-Commander-CT-Rotation in Betrieb gegangen ist, wurde eine Versandraumlinie von Ferag installiert. Im Zentrum steht dabei eine Roll-Sert-Drum-Einstecktrommel, die maximal 36.000 Exemplare in der Stunde verarbeitet. Ihr wurde das Fly-Stream-Vorsammelsystem zur Seite gestellt, das für die 20-in-1-Produktion ausgelegt ist und so das gestiegene Beilagenvolumen bewältigen soll.

Durch die Kombination aus einer modernen Zeitungsrotation und einem flexiblen Einstecksystem soll die Voraussetzung für die zielgruppenorientierte Optimierung der Lokalausgaben des "Nordkuriers" geschaffen werden. Der Nordkurier erreicht mit seinen 14 Regionalausgaben eine Druckauflage von rund 100.000 Exemplaren. Sonstige Verlagsprodukte, wie Beilagen und Magazine sowie externe Lohnaufträge, runden das Auftragsspektrum ab. Mit der Investition in den Standort Neubrandenburg will der Verlag den gestiegenen Anforderungen in puncto Qualität, Produktivität und Flexibilität Rechnung tragen und den Druckstandort Neubrandenburg langfristig absichern. Für die Druckproduktion wurde erst im Mai 2012 eine Commander CT von KBA in Betrieb genommen.

Die Kleinteiligkeit der Auflagen und das gleichzeitig steigende Beilagenvolumen verlangen ein gute Planung und Organisation, was nur mit einem modernen Versandraum zu bewerkstelligen sei, wie der Geschäftsführer von Nordost-Druck, Lothar Prehn, erklärt. Die neue Versandraumlinie von Ferag ist modulare konfigurierbar, besitzt laut Hersteller bedarfsorientierte Leistungskriterien und ermöglicht so eine hohe Produktionsvielfalt.

 

Einen weiteren Fokus legte die Verlagsgruppe darauf, die neu geschaffenen Ressourcen neben der Tageszeitungsproduktion durch die Herstellung von Magazinen und Beilagen auszulasten. Die Voraussetzung dafür wurde durch die Integration einer SNT-U-Schneidetrommel sowie des Inline-Heftsystems Stream-Stitch in die Versandraumlinie geschaffen. Mit dem dadurch erweiterten Produktspektrum sollen sich die Wirtschaftlichkeit und die Präsenz auf dem Markt verbessern und praktisch alle Anforderungen des Markts abdecken lassen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

HDM: Englischsprachiger Bachelorstudiengang Print Media Technologies startet 2018

Neues Studienangebot an der Stuttgarter Hochschule der Medien im Sommersemester 2018 – Druck- und Verpackungsstudiengänge werden neu ausrichtet

An der Hochschule der Medien (HDM) in Stuttgart startet Im Sommersemester 2018 ein neuer, englischsprachiger Bachelorstudiengang: Print Media Technologies. Im Mittelpunkt soll dabei die Bildung von Fach- und Führungskräften für die Druckmedien- und Verpackungsindustrie stehen, wie die Hochschule jetzt mitteilt. Der Studiengang Druck- und Medienindustrie (Schwerpunkt Graphic Arts Technology) soll dann zum Wintersemester 2017/2018 auslaufen. Darüber hinaus hat die Hochschule eine Neuausrichtung ihrer Druck- und Verpackungsstudiengänge angekündigt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...