Weiterempfehlen Drucken

Nordkurier investiert in KBA Commander CT

Doppeltbreite 32-Seiten-Rotation ersetzt 20 Jahre alte KBA Express

Bei einem Projektgespräch in Neubrandenburg (v.l.n.r.): 
Severino Venditti und Marco Fenile von Ferag; Martin Blume von mb³; KBA-Projektmanager Thomas Bergmann; Lothar Prehn, Geschäftsführer Nordost-Druck; Lothar Walther, Walther & Partner Neustrelitz; Wolfgang Fechner, Elektroplanung Neustrelitz; Michael Weidenbach, Graphic Engineering; Lutz Schumacher, Geschäftsführer Nordkurier-Verlagsgruppe sowie Christoph Hübner, Nordost-Druck.

Die Verlagsgruppe Nordkurier in Neubrandenburg hat beim Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer (KBA) eine doppeltbreite 32-Seiten-Anlage Commander CT bestellt. Die Maschine im Berliner Format mit zwei Drucktürmen und einem KF-5-Falzwerk soll Anfang 2012 bei der Tochergesellschaft Nordost-Druck GmbH & Co. KG aus dem Neubrandenburger Datzeberg eine fast 20 Jahre alte 64-Seiten-Anlage KBA Express ersetzen.

Die neue Rotation, mit der das Verlagshaus nach eigener Aussage den gestiegenen Anforderungen in puncto Qualität, Produktivität und Flexibilität Rechnung trage, besitzt eine Maximalleistung von 45.000 Zeitungen in der Stunde und wird mit zwei Pastomat-Rollenwechslern ausgestattet sein, die auf 7/8- und 3/8-Bahnbreiten für Spadia-Produktionen vorbereitet und in eine automatische Rollenbeschickung mit Patras A integriert sind. Zur Ausstattung gehört laut KBA aber auch Schnittregister-, Papierbahnkanten- und Mittenregelungen, Bahnlaufregelungen, ein Skip Slitter, Half Cover, Zip'n'Buy sowie ein Stranghefter. Die KBA Ergo-Tronic-Leitstandtechnik soll in das Produktionsplanungs- und Voreinstellungsystem Print von EAE integriert werden.

Dank der höheren Produktivität und der schnelleren Jobwechsel werde das Druckhaus, so Nordost-Druck-Geschäftsführer Lothar Prehn, trotz der gegenüber der Vorgängermaschine halbierten Seitenkapazität die Voraussetzungen für die zielgruppenorientierte Optimierung der Lokalausgaben des Nordkurier und für die Erweiterung des Print-Portfolios schaffen.

Die Verlagsgruppe Nordkurier

Mit einer Druckauflage von rund 95.000 Exemplaren erscheint der Nordkurier in Ostmecklenburg, im südlichen Vorpommern sowie im Landkreis Uckermark im nördlichen Brandenburg. Neben der Tageszeitung gibt der Kurierverlag acht Ausgaben des Wochenblattes "Anzeigenkurier" mit einer Gesamtauflage von 321.000 Exemplaren heraus. Zudem gelte das Medienhaus als wichtigster privater Postdienstleister im äußersten Nordosten Deutschlands. Mit seinen 13 Regionalausgaben ist der Nordkurier Mitglied im International Newspaper Color Quality Club 2010-2012 der WAN-Ifra.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

HDM: Englischsprachiger Bachelorstudiengang Print Media Technologies startet 2018

Neues Studienangebot an der Stuttgarter Hochschule der Medien im Sommersemester 2018 – Druck- und Verpackungsstudiengänge werden neu ausrichtet

An der Hochschule der Medien (HDM) in Stuttgart startet Im Sommersemester 2018 ein neuer, englischsprachiger Bachelorstudiengang: Print Media Technologies. Im Mittelpunkt soll dabei die Bildung von Fach- und Führungskräften für die Druckmedien- und Verpackungsindustrie stehen, wie die Hochschule jetzt mitteilt. Der Studiengang Druck- und Medienindustrie (Schwerpunkt Graphic Arts Technology) soll dann zum Wintersemester 2017/2018 auslaufen. Darüber hinaus hat die Hochschule eine Neuausrichtung ihrer Druck- und Verpackungsstudiengänge angekündigt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...