Weiterempfehlen Drucken

Österreichische Druckerei Samson Druck kauft erstmals Klebebinder

Bessere Kontrolle der Prozesse
 

Gerhard Aichhorn (Zweiter von links), Eigentümer und Geschäftsführer von Samson Druck, neben den beiden Maschinenführer Wolfgang Gfrerer und Johannes Knar sowie Claudia Zitz, Assistentin der Geschäftsführung. Links Peter Cerer, Vertriebsleiter Müller Martini Österreich.

Die Österreichische Druckerei Samson Druck in St. Margarethen hat erstmals in einen Klebebinder investiert. Bislang hatte das Unternehmen in der Weiterverarbeitung lediglich die Sammelheftung angeboten. 

Zum einen habe die Zahl der Aufträge für die Klebebindung deutlich zugenommen, wie Gerhard Aichhorn, Eigentümer und Geschäftsführer des 100 Mitrabeiter starken Unternehmens erklärt. Zudem wolle man die Wertschöpfung im eigenen Haus behalten und sowohl die Qualität als auch die Logistik besser unter Kontrolle halten. Spezialisiert ist die Druckerei auf die Produktion hochwertiger, oft veredelter (Image-)Broschüren, (Kunden-)Magazine und Prospekte für verschiedene internationale Marken aus der Automobil-, Mode- und Schmuckbranche. Die Auflagen liegen zwischen 500 und 150.000 Exemplaren, bei den klebegebundenen Aufträgen allerdings meist unter 10.000 Exemplaren. Etwa 4.000 Tonnen Papier werden jährlich bei Samson Druck verarbeitet. Mit der Softcover-Produktion im eigenen Haus könne man nun auf jährlich 220 LKW-Fahrten mit einer Totaldistanz von 60.000 Kilometern verzichten, so Aichhorn.

Die Wahl fiel auf den Klebebinder Alegro von Müller Martini, der zur letztjährigen Drupa als Weltpremiere vorgestellt worden war. Die Maschine verfügt unter anderem über die Motion-Control-Technologie, welche alle Stationen direkt antreibt und einzeln ansteuert, was laut Hersteller für sehr kurze Rüstzeiten sorgt. Die Linie umfasst zudem eine 15-Stationen-Zusammentragmaschine, VPN-Düse für PUR-Leimverfahren, den Dreischneider Solit und den Buchzählstapler CB 18. Dabei wird die korrekte Reihenfolge der Bogen in der Zusammentragmaschine durch den Asir-Code sichergestellt. Das Book Data Center wiederum erfasst alle relevanten Buchmessdaten für die gesamte Klebebindelinie. Zudem ist bei Samson der neue Alegro ins Daten- und Prozessmanagement-System Connex integriert. Damit können alle Maschinen miteinander und via Connex auch mit dem Management-Informations-System (MIS) kommunizieren.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Zwei neue Schulungsvideos von Cleverprinting

Die PrePress-Spezialisten von Cleverprinting bieten bereits seit rund 13 Jahren Colormanagement-, Acrobat- und PitStop-Schulungen an. Mit über 900 Schulungsteilnehmern im Jahr zählt die Firma zu den führenden Schulungsanbietern in der Druck- und Medienbranche. Jetzt gibt es zwei neue, topaktuelle Schulungsvideos von Cleverprinting: „PDF/X und Colormanagement 2017“ sowie „Keine Angst vor PitStop“. Beide Videos richten sich an professionelle Anwender in der Druckvorstufe.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...