Weiterempfehlen Drucken

Papiertechnische Stiftung (PTS) bietet geförderte Beratungsleistungen

PTS für Beratungsleistungen mit Innovationsgutscheinen "go-inno" autorisiert
 

Die PTS ist ein vom BMWi im Rahmen des Förderprogramms Innovationsgutscheine "go-Inno" autorisiertes Unternehmen.

Die Papiertechnische Stiftung, Dienstleister und Partner für die Entwicklung faserbasierter Produkte, wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) autorisiert, geförderte Beratungsleistungen im Rahmen des Förderprogramms Innovationsgutscheine "go-inno" anzubieten. Mit den Gutscheinen können klein- und mittelständische Unternehmen eine Innovationsberatung zur Vorbereitung von Produkt- oder technischen Verfahrensinnovationen sowie zur Professionalisierung ihres Innovationsmanagements in Anspruch nehmen. Die Förderung deckt 50 Prozent der Ausgaben für externe Beratungsleistungen durch vom BMWi autorisierte Beratungsunternehmen ab.

Durch das Innovationsprogramm "go-inno" werden unter anderem Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten und einem Jahresumsatz bzw. einer Jahresbilanzsumme von höchstens 20 Mio. Euro der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks gefördert, die ihren Standort in Deutschland haben. Die Förderung erfolgt grundsätzlich ohne thematische Einschränkung auf bestimmte Technologien, Produkte, Branchen oder Wirtschaftszweige.

Die Beratungsleistungen der PTS beginnen mit einer Potenzialanalyse, in der unter anderem ein Stärke-Schwäche-Profil erstellt und die Marktfähigkeit der Innovationsidee geprüft wird. Danach können sich Vertiefungsberatungen anschließen, beispielsweise zur Technologieberatung auf der Grundlage von Markteinschätzungen und Marktanalysen, Kooperationsanbahnungen oder für die Einbeziehung öffentlicher Förderprogramme zur Finanzierung der Umsetzung. Gefördert wird auch das Projektmanagement für die Durchführung und das Controlling des Innovationsvorhabens. Die maximalen Fördersätze betragen für die Potenzialanalyse 5.500 Euro, für das Realisierungskonzept 13.750 Euro und für das Projektmanagement 8.250 Euro.

Die geförderten Beratungsleistungen der PTS starten am 1. März, Ansprechpartner ist Dr. Johannes Kappen, Tel: 089-12146-462, Mail: johannes.kappen@ptspaper.de.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Bizerba baut Druckerflotte mit fünf HP Indigo WS6800 aus

Etiketten sollen an verschiedenen Standorten im Digitaldruck möglichst identisch gedruckt werden

Die Bizerba Labels & Consumables GmbH, Herstellerin von Etiketten und Verbrauchsmaterialien und Tochtergesellschaft der international tätigen Bizerba-Unternehmensgruppe, hat in insgesamt fünf HP Indigo WS6800 investiert. Die Rollen-Digitaldruckmaschinen sind zwischen Mai und September an den Firmen-Standorten Bochum, Wien und Baltimore, USA, installiert worden. Neben der Druckqualität hat nach Aussage des Unternehmens vor allem die Möglichkeit, Produktionsprozesse zwischen verschiedenen Standorten flexibel aufzuteilen, zur Investitionsentscheidung für die HP-Maschinen geführt. Bizerba produziert bereits seit 2005 Etiketten im Digitaldruck.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...