Weiterempfehlen Drucken

Plakatkunst von Martin Müller – Vernissage an der AEP in Hamburg ab Oktober 2009

Fortsetzung der Ausstellungsreihe »AEP Formate«

Die AEP, Akademie für elektronisches Publizieren, Art & Design GmbH, ist eine private Berufsfachschule mit staatlicher Anerkennung und Zertifizierung nach AZWV. Mit ihrer Ausstellungsreihe »AEP Formate« zielt die Hamburger Einrichtung für Aus- und Weiterbildung im Medienbereich darauf ab, die enge Verbindung zwischen Medienwirtschaft, Kunst und Kultur aufzuzeigen.
Ab dem 1. Oktober 2009 zeigt die Akademie im Rahmen ihrer Ausstellungsreihe »AEP Formate: Plakatbotschaften« einen Querschnitt des Plakatwerkes des Gestalters, Malers und Kurators Martin Müller. Viele der ausgestellten Arbeiten (von 1996 bis heute) werben für kulturelle Anlässe, insbesondere Kunstausstellungen und Konzerte. Kennzeichnend für die Arbeiten Müllers sind die Reduktion und die Betonung des Bildes, häufig der Fotografie. Die Typografie und die sprachliche Botschaft, ebenso bildhaft verstanden, fügen sich hier ein. Viele der Plakate entstanden für das PAN Kunstforum, das Museum für zeitgenössische Kunst und Plakatkunst in Emmerich am Rhein.
Ergänzt werden die Plakate durch digitale Arbeiten aus einem aktuellen Kunstprojekt von Martin Müller mit dem Titel »not from here«, in dem die Auseinandersetzung mit der Kultur Neuseelands zu einer mehrstufigen künstlerischen Produktion führt, bis hin zu großformatiger Malerei.
• Event: AEP Formate: Plakatbotschaften – Martin Müller (Vernissage)
• Termin: 1. Oktober bis 18. Dezember 2009
• Ort: AEP GmbH, Gaußstraße 190, Hamburg
• Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 14 bis 17 Uhr

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Kösel informiert Verlage über Color-Management

Vortragsreihe: „Color-Management in der Buchherstellung"

Unter dem Titel „Color-Management in der Buchherstellung“ hat der Buchhersteller Kösel aus Altusried eine Vortragsreihe aufgesetzt, mit der das Unternehmen in der Schweiz und in Deutschland unterwegs war. In insgesamt sieben Abendveranstaltungen informierten die Kösel-Fachleute über ein komplexes Thema.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...