Weiterempfehlen Drucken

Preisverleihung des MfG-Award am 17. Oktober in Wiesbaden

Shortlist ist bereits online
 

Die Jury des MfG-Award 2012: Prof. Jörg Waldschütz, Prof. Ivica Maksimovic, Jens Wahren, Detlef Westenberger, Stephanie Podobinski, Prof. Armin Lindauer, Bettina Schulz, Thilo von Debschitz, Juli Gudehus, Jean Jacques Schaffner.

Der Formularwettbewerb MfG-Award des Bundesverbandes Druck und Medien (BVDM) feiert seine Neuausrichtung. Der Relaunch hat nach Angaben des Branchenverbandes zu einer Beteiligung geführt, wie sie in zwanzig Wettbewerbsjahren zuvor nicht erreicht werden konnte: Insgesamt 230 Einsendungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verzeichneten die vier neuen Kategorien Emotion, Raffinesse, Vereinfachung, Umweltbewusstsein sowie die beibehaltene Kategorie für Debütanten.

Bei der Jurysitzung am 22. August 2012 wurden die besten Wettbewerbsarbeiten ausgewählt. 35 Einsendungen erreichten die Shortlist, 19 davon werden mit einem Preis ausgezeichnet. Besonders hervorzuheben sei die hohe Qualität beim Designnachwuchs, die sich in acht Preisvergaben an Debütanten widerspiegele, sagt Juryvorsitzende Stephanie Podobinski. Unter www.mfg-award.de ist bereits die Shortlist abrufbar, dort finden sich alle Informationen zu den Einsendungen und ihren Beteiligten.

Zur aktuellen Jury zählen neben sieben bekannten Persönlichkeiten aus Designpraxis und -lehre Stephanie Podobinski (Rufaufbau, Köln), Thilo von Debschitz (Q, Wiesbaden), Prof. Armin Lindauer (Hochschule Mannheim), Prof. Ivica Maksimovic (Hochschule Saarbrücken), Jean Jacques Schaffner (Schaffner & Conzelmann AG, Basel), Jörg Waldschütz (Hochschule Rhein-­Main), Juli Gudehus (Berlin) auch Bettina Schulz (Chefredakteurin Novum – World of Graphic Design, München) sowie die Produktionsexperten Jens Wahren (Geschäftsführer Rieco Orgaform, Altenburg) und Detlef Westenberger (Geschäftsführer Komminform GmbH, Kriftel).

Die Bekanntgabe der Preisträger findet im Rahmen einer Festveranstaltung am 17. Oktober 2012 um 18 Uhr im Museum Wiesbaden statt. Der Eintritt ist frei. Für den Impulsvortrag zum Thema „Umweltbewusstes Design – was ist das?“ wurde Andreas Koop angefragt, Designer, Autor und Inhaber der Designgruppe Koop aus Rückholz im Allgäu. Stellvertretend für die Jury wird Thilo von Debschitz sämtliche Arbeiten der Shortlist präsentieren und gemeinsam mit dem Hauptgeschäftsführer des BVDM, Dr. Paul Albert Deimel, die Preisverleihung vornehmen. Alle Arbeiten werden im Internet sowie in einer Preisträgerbroschüre vorgestellt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Zwei neue Schulungsvideos von Cleverprinting

Die PrePress-Spezialisten von Cleverprinting bieten bereits seit rund 13 Jahren Colormanagement-, Acrobat- und PitStop-Schulungen an. Mit über 900 Schulungsteilnehmern im Jahr zählt die Firma zu den führenden Schulungsanbietern in der Druck- und Medienbranche. Jetzt gibt es zwei neue, topaktuelle Schulungsvideos von Cleverprinting: „PDF/X und Colormanagement 2017“ sowie „Keine Angst vor PitStop“. Beide Videos richten sich an professionelle Anwender in der Druckvorstufe.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...