Weiterempfehlen Drucken

Print Medien Forum zum Thema »Print 2020 – Zukunft jetzt gestalten«

Zweitägige Veranstaltung des Cluster Druck und Printmedien

Unter dem Leitgedanken »Print 2020 – Zukunft jetzt gestalten« fand am 9. und 10. Juli das erste Print Medien Forum des Cluster Druck und Printmedien in München und Ismaning statt. Ziel des Forums war es, die Perspektiven und Chancen des Printmedienmarktes zu skizzieren.
Eröffnet wurde die zweitägige Veranstaltung am 9. Juli mit einem Abendempfang und einleitenden Worten von Clustersprecher Karl-Georg Nickel und Prof. Dr. Jo Groebel, Direktor des Deutschen Digital Instituts Berlin.
Mit seinem Vortrag »Printmedienstandort Bayern: Stärken konsequent weiterentwickeln« machte dann der bayrische Saatsminister Eberhard Sinner den Auftakt zum eigentlichen Print Medien Forum. Im Anschluss präsentierten vier Wirtschaftsexperten ihre Strategien zu einer erfolgreichen Ausgestaltung der Branchenzukunft. Terry von Bibra, Geschäftsführer Yahoo Deutschland, betonte in seinem Vortrag, dass sich die Frage »Print oder Web?« nicht zwangsläufig stellen muss und zeigte Wege zur Zusammenführung beider Medienformen auf.
Im Zentrum des Vortrags von Dr. Dorothee Ritz, Country Manager der Microsoft Online Service Group, stand der Mediennutzer, der entscheide welche Inhalte er wie, wann und wo konsumieren möchte.
Prof. Dr. Christian Blümelhuber, Inhaber des Inbev Baillet Latour Chair Euromarketing an der Freien Universität Brüssel, beleuchtete die »Marketing- und Kundenmanagementsysteme der Zukunft«. Hierbei forderte er ein Marketing, das flexibel sein und mutig und offensiv neue Wege gehen müsse.
In seiner Präsentation »Perspektive Print 2020« betonte Prof. Gerd Finkbeiner, Vorstandsvorsitzender der Manroland AG: »Wir arbeiten nicht in einer kritischen Branche, sondern die Wahrnehmung der Branche ist kritisch«.
Karl-Georg Nickel hob die Notwendigkeit für Leistungskooperationen für die Konzentration aller Sparten hervor.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

HDM: Englischsprachiger Bachelorstudiengang Print Media Technologies startet 2018

Neues Studienangebot an der Stuttgarter Hochschule der Medien im Sommersemester 2018 – Druck- und Verpackungsstudiengänge werden neu ausrichtet

An der Hochschule der Medien (HDM) in Stuttgart startet Im Sommersemester 2018 ein neuer, englischsprachiger Bachelorstudiengang: Print Media Technologies. Im Mittelpunkt soll dabei die Bildung von Fach- und Führungskräften für die Druckmedien- und Verpackungsindustrie stehen, wie die Hochschule jetzt mitteilt. Der Studiengang Druck- und Medienindustrie (Schwerpunkt Graphic Arts Technology) soll dann zum Wintersemester 2017/2018 auslaufen. Darüber hinaus hat die Hochschule eine Neuausrichtung ihrer Druck- und Verpackungsstudiengänge angekündigt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...