Weiterempfehlen Drucken

Produktioner Club und PDF-Zone: Auftaktveranstaltungen

»Status quo Farbmanagement«

Produktioner-Club e.V. und pdfzone.de starten im Oktober und November 2001 mit drei Veranstaltungen die Seminarreihe »Status quo Farbmanagement«. 1993 gründeten Adobe, Agfa, Apple, Kodak, Microsoft, Silicon Graphics und Sun das »International Color Consortium« (ICC). Sie wollten einen einheitlichen Standard für die Verarbeitung von Farbdaten schaffen. Inzwischen gesellten sich mehr als 60 weitere Herstellerfirmen zu dieser Gemeinschaft.
Auch acht Jahre später ist in den Betrieben der Druckvorstufe Farbmanagement weder flächendeckend eingeführt, noch wird es sicher beherrscht. Die Ergebnisse entsprechen nicht den Erwartungen. Fragen sind immer noch offen.
Experten von Fogra, IFRA, X-Rite und Best beleuchten das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Dr. Thomas Schnitzler von der Forschungsgesellschaft Druck behandelt die Grundlagen und Erkenntnisse aus der Forschung. Uwe Junglas von der IFRA in Darmstadt erläutert die Kooperation zwischen Werbeagentur, Verlag und Druckerei und erklärt die Anzeigenübergabe an die Zeitungswirtschaft.
Weitere Referenten sind Jutta Bock, Trainerin und Consultant für Farbmanagement, Rainer Esters, Geschäftsführer der Bestcolor GmbH und Hans-Otto Schmidt von X-Rite in Köln. Sie referieren über Erfahrungen und Neuigkeiten aus der Produktentwicklung, erklären die Einführung von Farbmanagement in der Akzidenzdruckerei.
In drei kompakten Veranstaltungen werden Fragen aus der Anwenderperspektive beantwortet:
- Wie ist der aktuelle Stand der Technik in Sachen Farbmanagement?
- Was können Gestalter, Werbeagenturen, Druckereien, Vorstufenbetriebe, Verlage, Produktioner und Auftraggeber erwarten?
- Wie kann ich bei der Einführung von Farbmanagement in meinem Betrieb vorgehen?
- Welche Fehler kann ich vermeiden?
Durch das Programm führen Rüdiger Maaß, Geschäftsführer des Produktioner-Club e.V. und Chefredakteur der Fachzeitschrift Print & Produktion, und der Düsseldorfer Journalist, Berater, Kommunikations- und PDF-Experte Thomas Müller.
Die Termine:
München 05.10.01
Krefeld 31.10.01
Darmstadt 08.11.01

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Labelprint24 baut Kapazitäten mit einer Truepress L350UV von Screen aus

Digitales Drucksystem soll für die Produktion von Sandwich- und Multilayer-Etiketten eingesetzt werden

Neun Monate nach der Inbetriebnahme einer HP Indigo WS6800 hat die Etikettendruckerei Labelprint24 mit Sitz im sächsischen Großenhain ihren Maschinenpark erneut ausgebaut. Mit der Investition in eine Truepress Jet L350UV von Screen reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf das gestiegene Auftragsvolumen. Das neue Etikettendrucksystem ist inline an ein speziell für die Herstellung von Sandwich- und anderen Multilayer-Etiketten entwickeltes Finishingsystem angebunden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...