Weiterempfehlen Drucken

Quark: Strategie für plattformunabhängiges »Digital Publishing 2.0« veröffentlicht

Mehrwertiger, interaktiver Transfer von Inhalten/Layouts auf die neuen digitalen Geräte für Verlage

Layoutspezialist Quark will Verlage verstärkt dabei unterstützen, die Vorteile des »Digital Publishing 2.0« für die neue Generation digitaler Geräte zu nutzen. Um hier erfolgreich zu sein, müssten Verlage ihre elektronischen Produkte von den Printprodukten abheben, indem sie Inhalte mit erweiterten Funktionen erstellen, die – unabhängig von der bevorzugten Anwendungsplattform – auf allen digitalen Geräten ausgegeben werden können.
Basierend auf Publishing-Software, die Xpress, QPS und Quark XML Author sowie innovative Technologien neuer Partner umfasst, verfolgt Quark deshalb ab sofort seine neue »Strategie für plattformunabhängiges Digital Publishing 2.0«. Designer sollen ihre Layouts in eine Reihe digitaler Geräte exportieren und ihre Printinhalte für die Ausgabe auf diesen Geräte erweitern können, ohne dass Programmierkenntnisse oder andere besondere Fähigkeiten erforderlich sind. Hierfür sollen unter anderem die in Xpress enthaltenen interaktiven Funktionen (um Diashows hinzuzufügen, Videos einzubetten oder andere interaktive Elemente zu erstellen) genutzt werden können. Dies füge den Printinhalten den notwendigen Mehrwert hinzu, um sich von anderen Veröffentlichungen abzuheben.
Im Laufe des Jahres 2010 will Quark für seine Produkte neue Funktionalitäten für das »Digital Publishing 2.0« bekanntgeben. Aber auch neue Partnerschaften sollen, wie oben angedeutet, geschlossen werden. Eine erste wurde nun bereits bekannt: Um Autoren und Inhaltslieferanten die erste Komplettlösung für »Digital Publishing 2.0« zur Verfügung zu stellen, arbeitet Quark künftig eng mit K-NFB Reading Technology (Entwickler des Blio eReader-Frameworks) und Baker & Taylor (nach eigenen Angaben weltweit größter Distributor für gedruckte und digitale Medienprodukte) zusammen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Linde investiert in Großformatdrucker HP Pagewide XL 8000

Unternehmen stellt die Produktion von LED auf Inkjettechnologie von HP um

Die Linde AG Engineering Division (Pullach bei München) hat eine HP Pagewide XL 8000 Druckmaschine inklusive einer Online-Faltmaschine in Betrieb genommen. Der neue Drucker ersetzt drei der bisherigen Maschinen und soll die Arbeitsabläufe beim Druckvorgang hinsichtlich Kosten und Produktivität optimieren.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...