Weiterempfehlen Drucken

Versandhändler Ratioform nimmt neue Logistikhalle in Betrieb

Modernes Verpackungslager als Garant für schnelle Auftragsabwicklung
 

Ratioform, einer der größten Player im Versandhandel für Verpackungsmittel in Deutschland, hat seine neue Logistikhalle in München in Betrieb genommen.

Der Verpackungshändler Ratioform hat sein Zentrallager in München erweitert. Nach einjähriger Bauzeit wurde jetzt eine neue Logistikhalle in Betrieb genommen, deren Investitionsvolumen bei über 20 Mio. Euro liegt. Allein ein Drittel der Summe floss in hochmoderne Lagertechnik.

Die 200 Meter lange, mit Hightech ausgestattete, dreigeschossige Halle integriert auf 18.500 Quadratmetern unter anderem ein bedienerloses Hochregallager mit sechs Ebenen für 16.000 Paletten. Ein Teil davon dient als Durchlauflager für die „Rennerartikel“ von Ratioform. Außerdem gibt es ein vollautomatisches Behälterlager mit 25 Ebenen und Platz für 50.000 Kartons als Ladeträger, so Ratioform. Wie das Unternehmen des Weiteren informiert, können täglich bis zu 8.000 Pakete verschickt werden.

Ein großes Lager und Technik für eine schnelle Auftragsabwicklung seien die Garanten für hohe Lieferfähigkeit und -geschwindigkeit, so die Ratioform-Geschäftsführung. Zudem sei der Neubau die Grundlage für weitere Sortimentsausweitung.
Darüber hinaus verfolge Ratioform jetzt ein verändertes Logistikkonzept: Die neue Halle ermögliche einen zentralisierten Paketversand für ganz Deutschland und mehrere europäische Länder. Ab sofort werde dort ein Großteil der C-Artikel zentral gelagert. „Schnell drehende“ Artikel bevorraten wiederum auch die 15 Regionallager von Ratioform.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Luftbefeuchtung einfach erklärt

Draabe startet YouTube-Kanal für die Druckindustrie

Die DRAABE Industrietechnik GmbH hat einen eigenen YouTube-Kanal gestartet. Leicht verständliche Kurzfilme erklären in wenigen Minuten alle Einsatzmöglichkeiten und Funktionsweisen der aktuellen Luftbefeuchtungstechnik in der Druck- und Verpackungsindustrie. Der Kanal ist unter www.youtube.com/DraabeLuftbefeuchter erreichbar.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...