Weiterempfehlen Drucken

Zeitungsverlag Wetzlardruck investiert in Redaktionssystem Red Web

Alle Publikationskanäle schneller und umfangreicher bespielen

Die Wetzlardruck GmbH produziert ihre Zeitungen und bespielt ihre weiteren Kommunikationskanäle zukünftig mit dem Redaktionssystem Red Web.

Die Wetzlardruck GmbH, größter Zeitungsverlag in Mittelhessen, setzt in Zukunft auf das Redaktionssystem Red Web, vertrieben von der Mittelrhein-Verlag GmbH. Der offizielle Startschuss für die Zusammenarbeit fiel vor wenigen Tagen mit der Unterzeichnung der Verträge.

Mit der webbasierten Software setze man auf ein zukunftsorientiertes Redaktionssystem mit modernen Werkzeugen, um Nachrichten noch aktueller und auf noch mehr Kanälen zu veröffentlichen, so das Medienhaus Wetzlardruck. Zu diesen Publikationskanälen der Redaktion zählt auch das Internetportal mittelhessen.de, das künftig noch rascher und umfangreicher mit den Red-Web-Modulen bespielt werden soll. Zudem soll mittels der Software verstärkt der Fokus auf Social-Media-Pfade gelegt werden.

Im Printbereich werden künftig acht Ausgaben der Zeitungsgruppe Lahn-Dill, die täglich mehr als 200.000 Leser mit Informationen versorgt, mit Red Web produziert. Hauptausgabe der Gruppe ist die Wetzlarer Neue Zeitung (WNZ), deren Auflage knapp 25.000 Exemplare beträgt. Weitere Titel sind „Weilburger Tageblatt“, „Nassauer Tageblatt“, „Solms-Braunfelser“, „Herborner Tageblatt“, „Dill-Post“, „Haigerer Zeitung“ und „Hinterländer Anzeiger“. Das Verbreitungsgebiet aller Ausgaben reicht von Wetzlar bis Haiger und von Marburg bis Limburg.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Antalis veröffentlicht CSR-Report mit Roadmap bis 2020

Volle Transparenz und gesteigertes Verantwortungsbewusstsein werden angestrebt

Die Großhandelsgruppe Antalis, spezialisiert auf den Vertrieb von Kommunikationsmedien in den Bereichen Print und Packaging, hat ihren CSR-Report mit einer Roadmap für die Jahre 2016 bis 2020 veröffentlicht. Basierend auf den vier Corporate Social Responsibilty Säulen – Unternehmensführung, natürliche Ressourcen, Personalabteilung und Produktangebot – will Antalis mit Hilfe der Roadmap verantwortungsvolles Handeln in Initiativen und Geschäftsprozessen umsetzen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...